I. L. M Summer Styles

Aussteller zeigen die neuesten Lederwarentrends

+

Offenbach - Von Samstag bis Montag dreht sich auf der I. L. M Summer Styles in Offenbach alles um die neuesten Taschen-, Gepäck- und Accessoire-Trends für Frühjahr/Sommer 2016.

Auf einer Fläche von rund 13.000 Quadratmetern präsentieren sich 286 Aussteller, davon knapp die Hälfte aus dem Ausland, wie die Messe heute mitteilte. „Damit ist unsere Veranstaltung wieder einmal bis auf den letzten Winkel komplett ausgebucht“, freute sich Geschäftsführer Arnd Hinrich Kappe. Der Anteil internationaler Aussteller habe im Vergleich zur Vorjahresmesse sogar nochmals gesteigert werden können. Aus Deutschland kämen dieses Mal 144 Anbieter; aus dem Ausland 142 aus 23 Ländern.

Aussteller und Einkäufer schätzten die angenehme, übersichtliche Atmosphäre der Offenbacher Messe. Als Schaufenster der Branche biete die I.L.M auf kompakter Fläche einen umfassenden Einblick in die Themen und Trends der neuen Saison. „Aber in Offenbach werden auch Geschäfte gemacht“, ergänzte Arnd Hinrich Kappe. „Als unabhängige, internationale Leitmesse zeigt die I.L.M nicht nur, was in der nächsten Saison angesagt ist. In Offenbach werden die neuen Produkte auch geordert.“ Auf der I.L.M Summer Styles werden Taschen, Kleinlederwaren, Reise- und Freizeittaschen, Business- und Schulartikel sowie Schirme, Handschuhe, Gürtel und modische Accessoires angeboten.

Lederwarenmesse: Die Taschentrends 2015/16

„Mode kann und darf alles“, heißt es im Modebericht für Frühjahr/Sommer 2016 von „nextguruNow“, den Fashion Consultants der Messe Offenbach. Dazu gehöre es auch, No-Gos zum Trend zu erklären, also unerwartet und frisch zu mischen. Die I.L.M Trendthemen hießen Graceful Sports, Sensitive Command, Blooming Boom und Orient Express. Der Look werde noch einzelteiliger und individueller. Dies sei eine spannende Aufgabe für die Lederwarenbranche, da mit der richtigen Tasche das Outfit noch einmal individualisiert werden könne. Bei den Trends seien die 70er-Jahre ein zentrales Thema. Die neue Silhouette sei genreübergreifend angekommen. Ob in Denim, Leinen oder Veloursleder – die Hose revolutioniere die Looks. Neue Impulse bei den Proportionen und vor allem sinnlich-sportliche Einflüsse seien ebenfalls ein Thema. Die Farbwelt bewege sich zwischen beruhigten, tonig abgestimmten Kolorits und frischen, kontrastigen Akzenten. Individualität sei auch Trumpf bei den Taschen, wo verschiedenste 3D-Oberflächenveredelungen sowie innovative Materialkombinationen umgesetzt würden.

„Der Mix der Stilebenen bringt auch hier Erneuerung und Frische und sorgt für erweiterbare Beutel, Wendetaschen und neue Backpack-Hybride“, heißt es. 70er-Anleihen brächten neue Fransenvariationen, Besätze und Stickereien präsentierten sich im Hippie-Stil. Für die Modeexperten steht fest: „Retroimpulse bleiben weiter bestehen.“

al

Kommentare