Herrenloses Auto rollt in den Main

+
Mit einem Feuerwehrkran hievten Einsatzkräfte das Auto aus dem Main.

Offenbach (cor) - Ein Auto ist heute Morgen an der Rumpenheimer Fähre ins Wasser gerollt. Als die Feuerwehr eintraf, war der Pkw bereits im Main versunken.

Um 9.46 Uhr ging bei der Offenbacher Feuerwehr der Alarm los: Aus noch unbekannten Gründen war ein Pkw ohne Insassen im Main gelandet. Der Fahrer wollte die Mainfähre benutzen. Der 44-Jährige und anwesende Passanten gaben an, dass das Auto auf der Offenbacher Seite in den Main gerollt und durch die Strömung flussabwärts getrieben sei. Feuerwehrkollegen aus Maintal und Frankfurt rückten ebenfalls an.

Bilder vom Einsatz der Feuerwehr

Feuerwehr hievt Auto aus dem Main

Wie die Offenbacher Wehr berichtet, wurden zur Ortung des versunken Fahrzeugs Rettungs- und Mehrzweckboote eingesetzt. Taucher der Feuerwehr Maintal sicherten das geortete Auto, mithilfe eines Feuerwehrkranwagens konnte es schließlich geborgen werden.

Auch letztes Jahr musste ein Auto aus dem Main geborgen werden. Lesen Sie dazu:

Mit Auto in den Main gefahren - Frau stirbt

Durch den Einsatz war der Schiffsverkehr auf der Bundeswasserstraße Main eingeschränkt. Den Sachschaden beziffert die Feuerwehr auf etwa 5000 Euro.

Kommentare