Autodiebe in Offenbach

Viel Aufwand, um ein einziges Auto zu klauen

+

Offenbach - Hohen Aufwand betrieben Diebe, um einen Ford vom Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers in der Ferdinand-Porsche-Straße zu stehlen.

Zwischen 19 und 8.20 Uhr beschädigten die Diebe den Zaun, betraten den Hof, schoben einen Tiguan zur Seite und knackten den nicht zugelassenen grauen Ford Kuga. Doch dessen Batterie war leer. Also brachen sie einen Mercedes-Lkw auf, bauten die Batterie aus und in den Kuga ein. Mit dem fuhren sie vom Areal. Zuvor hatten sie das Tor gewaltsam aufgedrückt. Außerdem wurde ein weiterer Ford aufgebrochen; ob er ebenfalls gestohlen werden sollte, bedarf der Klärung. Die Kriminalpolizei hat Hinweise auf drei Männer, 1,80 bis 1,90 Meter groß und kräftig, 45 bis 50 Jahre alt, mit sehr kurzen Haaren. Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 069/8098-1234.

Diebe stahlen zudem einen in der Wilhelm-Leuschner-Straße geparkten Land Rover. Der schwarze Rover Sport mit OF-Kennzeichen verschwand am Donnerstag zwischen 2 und 9 Uhr. Auch in diesem Fall werden Zeugen gesucht.

mt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare