Für über 20 Pkw-Aufbrüche verantwortlich?

Autoknacker-Duo auf frischer Tat ertappt

+

Offenbach - Als im Laufe des Samstagvormittags mehrere Autobesitzer bei der Polizei Anzeige wegen des Aufbruchs ihrer Fahrzeuge erstatteten, saßen zwei mutmaßliche Autoknacker bereits im Gewahrsam.

Wie die Polizei berichtet, hatte gegen 2 Uhr eine aufmerksame Zeugin die Beamten alarmiert. Zuvor wurde auf der Rosenhöhe die Scheibe eines geparkten Autos zertrümmert. Zwei Männer flüchteten. Kurz Zeit später nahm die Polizei die beiden 17 und 23 Jahre alten Verdächtigen vorläufig fest. Die Beamten stellten eine Fernbedienung, Sonnenbrillen sowie Kleidungsstücke und Kosmetika sicher. Die Gegenstände stammten offensichtlich aus den Autoaufbrüchen von der Nacht zum Samstag. Insgesamt wurden im Bereich Rosenhöhe, Gravenbruchweg und in der Schubertstraße sieben Fahrzeuge geknackt.

Die Staatsanwaltschaft Darmstadt beantragte einen Haftbefehl gegen die zwei Männer. Sie wurden noch am Wochenende dem Richter vorgeführt. Der 23-Jährige kam in Untersuchungshaft, der mutmaßliche 17-jährige Komplize wurde entlassen. Nach ersten Ermittlungen gehen die Staatsanwaltschaft und die Beamten davon aus, dass die zwei Männer noch für knapp 20 weitere Pkw-Aufbrüche der letzten Tage im Stadtgebiet verantwortlich sind. Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise zu dem Autoknacker-Duo unter der Rufnummer 069/8098-1234.

Die Diebesbeute eines Langfingers

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion