Navis, Sonnenbrille, CDs aus Autos gestohlen

Offenbach (ale) - Autoknacker haben von Dienstag auf Mittwoch im Stadtgebiet ihr Unwesen getrieben - mit mal mehr, mal weniger Erfolg.

Zwei etwa 1,80 Meter große und schlanke Männer machten sich am Dienstag, gegen 19.40 Uhr, im Q-Parkhaus Kleine Marktstraße an einem schwarzen Mercedes zu schaffen, der in der Ebene 2 geparkt war. Während der eine Schmiere stand, hebelte der andere am Fenster der Fahrertür herum.

Die Unbekannten hatten schwarze kurze Haare und eine Art „Bushido“- Frisur - sie flüchteten jedoch ohne Beute, als die Alarmanlage des Autos anging. Einer war mit einem dunkel gestreiften Kapuzenpullover, Bluejeans und weißen Schuhen, sein Komplize mit einer blauen Jacke (gelbe Aufschrift) und Bluejeans bekleidet. Ob die verhinderten Diebe für sechs weitere Aufbrüche in der Nacht zum Mittwoch verantwortlich sind, steht nicht fest.

Fensterscheiben eingeschlagen, Navi weg

Wohl keine Beute machten Langfinger in der Mainstraße. An einem blauen Suzuki Swift war das Fenster der Beifahrertür zertrümmert und das Handschuhfach offen. Weiterhin knackten Diebe die Schlösser von zwei schwarzen BMW, die in der Markwaldstraße und Am Michelsee geparkt waren. Gestohlen wurden ein Navigationssystem, Sonnenbrillen sowie eine CD-Tasche samt Inhalt.

In allen Fällen ermittelt nun die Kriminalpolizei und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069/8098-1234.

Auf dem Rewe-Parkplatz in der Karlstraße schlugen Diebe die Scheibe zu einem weißen Smart ein und klauten das Navigationsgerät. Keine Beute machten die Unbekannten dagegen im Bereich Kurze Straße. Hier war an einem grauen VW Golf ebenfalls die Beifahrertürscheibe eingeschlagen. Nicht zum Zuge kamen Langfinger, die in der Geleitsstraße die Scheibe einer Sattelzugmaschine aufhebeln wollten. Ohne Beute machten sie sich davon.

Rubriklistenbild: © Arno-Bachert / Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare