Lackiert und versiegelt

ESO möbelt Bänke in der Stadt auf

+
ESO-Mann Burkhard Rolofs holt die Bänke auf dem Platz der Deutschen Einheit aus dem Winterschlaf. Sorgfältig montiert er dabei Brett für Brett und frischt damit das Stadtbild in der Nähe des Rathauses auch optisch auf.

Offenbach - Pünktlich mit den ersten wirklich warmen Sonnenstrahlen des Jahres erneuern die Mitarbeiter des ESO die 250 Sitzbänke im Stadtgebiet.

Anfang des Jahres waren die Sitzflächen und Rückenlehnen aus Holz zunächst abmontiert und auf dem ESO- Gelände an der Daimlerstraße frisch aufbereitet worden. Schäden, die über das Jahr hinweg durch Witterung, Abnutzung oder Vandalismus entstanden waren, hobelten oder schliffen die Stadtservicemitarbeiter gewissenhaft weg. Anschließend wurden die so aufbereiteten Holzteile lackiert und versiegelt, um die Lebensdauer der Sitzgelegenheiten für die Zukunft zu erhalten.

Ein positiver Nebeneffekt: Gleichzeitig erstrahlen die reparierten Bänke in frischem Glanz. Auf diese Weise werden in den kommenden Tagen sukzessive die Sitzgelegenheiten Offenbachs aus dem Winterschlaf geholt und für die warme Jahreszeit hergerichtet. Ausgenommen von den ESO-Aktivitäten waren Bänke in den Parks und Grünanlagen, für die das Amt für Grünwesen zuständig ist.

Tag der offenen Tür beim ESO (Archiv)

Tag der offenen Tür beim ESO

mad

Kommentare