Vierköpfige Diebesbande festgenommen

Offenbach (ale) - Vier Haftbefehle ergingen am Dienstag um 13 Uhr gegen die Rumänen, die am frühen Montag von der Polizei festgenommen worden waren.

Bedienstete eines Wachunternehmens hatten gegen 1.30 Uhr drei Männer entdeckt, die gerade an der Tür eines Cafés im Büsingpalais hebelten. Nach kurzer Flucht in einem Kleinbus nahmen die Ordnungshüter an der Carl-Ulrich-Brücke die Rumänen im Alter von 21, 25, 30 und 33 Jahren fest.

Die Männer haben in Deutschland keinen Wohnsitz. Sie wurden nicht nur des versuchten Einbruchs in das Café bezichtigt, sondern auch des Diebstahls von Kupferkabeln. Immerhin transportierten sie in ihrem Van rund 500 Kilogramm Buntmetall, das nach derzeitigen Ermittlungen von einem Firmengelände in Mühlheim gestohlen wurde.

Darüber hinaus sollen die Festgenommenen vor einer Woche im bayerischen Weilbach einen Getränkeautomaten aufgebrochen haben. Nach Verkündung der Haftbefehle wurden die Rumänen in eine Frankfurter Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rubriklistenbild: © AP

Kommentare