Zahlreiche Behinderungen in der Region angekündigt

Baustellen bremsen die Autofahrer

+
Autofahrern wird in Offenbach derzeit einiges abverlangt.

Offenbach - In der Region müssen die Autofahrer wegen mehrerer Baustellen an diesem Wochenende und darüber hinaus mit Behinderungen rechnen.

So werden die Arbeiten an der Fahrbahn der Rampe von der A3 in Fahrtrichtung Köln auf die A661 in Richtung Bad Homburg am Offenbacher Kreuz nur zeitweise unterbrochen. Die Bauarbeiten werden mit einer Vollsperrung heute Abend beginnen. Am morgigen Samstagabend wird die Rampe erneut gesperrt, um am Sonntagmorgen wieder für den Verkehr freigegeben zu werden. Die Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Offenbach-Süd und den Geisfeldkreisel.

Kein Durchkommen gibt es am Sonntag auf der Bundesstraße 459 zwischen der Kempinski-Kreuzung und Dietzenbach. Hier werden Bäume zurückgeschnitten. Die Sperrung in Höhe der Waldorfschule ist zwischen 7 und 15 Uhr terminiert.

Mehrere Sperrungen

In der letzten Oktoberwoche muss in Dietzenbach ein Teilabschnitt der Lindenstraße (Nord-Süd-Achse) saniert werden. Es wird eine halbseitige Fahrbahnsperrung mit Ampelschaltung eingerichtet. Die Einmündung der Brunnen- auf die Lindenstraße wird komplett gesperrt.

Von Samstag, 26. Oktober, 21 Uhr, bis Sonntag, 27. Oktober, 14 Uhr wird in Dietzenbach die Bundesstraße 459 (Ost-West-Achse) zwischen den Kreuzungen Offenbacher Straße und Theodor-Heuss-Ring voll gesperrt. Grund sind Arbeiten an der neuen Fußgängerbrücke über die Vélizystraße.

Das nervt auf der Landstraße am meisten

Das nervt auf der Landstraße am meisten

Eine Abkürzung durch den Offenbacher Süden ist nicht zu empfehlen: An der zentralen Kreuzung Odenwaldring, Taunusring und Sprendlinger Landstraße erneuern Firmen alle Fahrbahndecken, um winterbedingte Straßenschäden zu beseitigen. Das dauert noch bis mindestens Ende Oktober. (mic)

Kommentare