Beatrice Egli in Offenbach

Zum Aufladen in Badewanne

Offenbach - Der neue Stern am deutschen Schlagerhimmel, „DSDS“-Siegerin Beatrice Egli, strahlt über Offenbach. Anlässlich ihres Konzerts am Samstag, 19. Oktober, im Capitol trafen wir die sympathische Schweizerin aus dem kleinen Ort Pfäffikon im ehemaligen Schlachthof. Von Jonas Diebold

Trotz ihres vollen Terminkalenders ist die Sängerin an einem herrlichen Herbsttag bestens gelaunt und strahlt mit der Sonne um die Wette. Das tägliche Telefonat mit Ziehvater und „Poptitan“ Dieter Bohlen sei bereits geführt „Dieter und ich stehen im ständigen Kontakt. Wir arbeiten fleißig am neuen Album.“ Das erscheint am 22. November, verrät Deutschlands aktueller Superstar. Doch zunächst ist die 25-jährige Sängerin mit ihrem aktuellen Album „Glücksgefühle“ unterwegs. Auf der gleichnamigen Tour begrüßt sie mit großer Band in mehr als 20 Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz ihre Fans mit einem Gute-Laune-Paket. „Mein Wunsch ist, dass die Menschen für einen kleinen Moment ihre Alltagssorgen vergessen und frohen Muts nach Hause gehen.“

Ohrwürmer sind garantiert. Nach dem Hit „Mein Herz“ verspricht die Single „Jetzt und hier für immer“ ebenfalls ein Erfolg zu werden. Dass viele „DSDS“-Gewinner an den Erfolg ihrer ersten Single nicht anknüpfen konnten, nimmt die Siegerin der Jubiläumsstaffel gelassen. „Ich gebe auf der Bühne alles, damit meine Fans mir treu bleiben. Spätestens Mark Medlock hat gezeigt, dass langjähriger Erfolg nach ,DSDS’ möglich ist.“ Abwarten, ob Egli an die Erfolge des quirligen Offenbachers anknüpfen kann. Seit Kindheitstagen arbeitet Beatrice an ihrer Schlagerkarriere. Mit „DSDS“ und der Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen kam der Durchbruch. Der Erfolgsproduzent, der im September sein drittes Album mit Andrea Berg veröffentlicht, sorgte für den Sturm in die Charts.

„Bei ,DSDS’ vor einem Millionenpublikum aufzutreten und mit Dieter im Studio zusammen zu arbeiten, das hat mein Leben verändert“, versichert die gelernte Friseurin. Trotz des Ansturms von Funk und Presse ist für Beatrice der wichtigste Ort ein anderer. „Für Künstler ist es das Größte, auf der Bühne zu stehen, mit der Band live zu performen und den Fans eine tolle Show zu liefern.“ Damit Beatrice vor lauter Terminen nicht den Überblick verliert, weicht Tourmanager Marcel nicht von ihrer Seite. Wenn doch mal Zeit für Ruhe ist, verbringt Beatrice diese am liebsten in der Badewanne, um ihre leeren Akkus aufzuladen.

Für die erst zweite weibliche Gewinnerin der RTL-Castingshow ist deutschsprachige Musik eine Herzensangelegenheit. „Deutsch ist die Sprache meines Herzens, mit ihr drücke ich meine Emotionen aus“, erklärt die Schweizerin. Ihre musikalische Heimat liegt im Pop-Schlager, fern von Volksmusik und Ballermann. So eifert sie ihren Idolen Andrea Berg und Helene Fischer nach. Die Branchenköniginnen kann Beatrice zu ihren Fans zählen. Ihre Fangemeinde in Offenbach darf sich auf eine Beatrice Egli freuen, die ihnen für fast zwei Stunden mächtig einheizen will. Sich da dem Mitsingen zu verweigern, dürfte schwerfallen...

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare