Sommer angepeilt

Beginn des Kaiserlei-Umbaus rückt näher

Offenbach - Was lange währt: Der seit 16 Jahren geplante Umbau des Kaiserlei-Kreisels an der Stadtgrenze von Offenbach und Frankfurt soll in diesem Sommer endlich beginnen.

Den offiziellen Spatenstich „haben wir für Spätsommer, Frühherbst vorgesehen“, sagte ein Sprecher der Stadt Offenbach. Die Verkehrsdrehscheibe Kaiserlei wird geschätzt für 37 Millionen Euro zur Kreuzung umgestaltet. Erste Pläne dazu datieren aus dem Jahr 2000. Die Arbeiten sollten ursprünglich im vergangenen Jahr starten. Zuletzt hatten jedoch Probleme mit unterirdischem Fließsand das von Bund, Land und Stadt finanzierte Projekt verzögert. Außerdem stiegen die Baukosten um rund fünf Millionen Euro: Die Straßen am Kaiserlei müssen künftig mit Pfählen vor einem Absinken in den Fließsand geschützt werden. Die Sandablagerungen stammen aus dem Main. (dpa)

Das sind die zehn höchsten Gebäude in Offenbach: Bilder

Rubriklistenbild: © Archiv: Häsler

Kommentare