Fahrbahndecke wird erneuert

Behinderungen an Sprendlinger Landstraße

+

Offenbach - Endspurt für den ESO: Beim punktuellen Ausbessern der am stärksten ramponierten Straßenabschnitte ist die Sprendlinger Landstraße dran.

Vom morgigen Mittwoch an erneuert der Stadtdienstleister die Fahrbahndecke in der Sprendlinger stadtauswärts zwischen der Einfahrt zum ehemaligen Fredenhagen-Gelände bis auf die Höhe des Grundstücksendes des Autohauses Seat.

Zunächst werden rund zehn Zentimeter Oberfläche der einzelnen Fahrbahnen abgefräst, um die Pisten anschließend mit einer neuen Asphaltdecke zu versehen. Grund für die Erneuerung sind alters- und winterbedingte Straßenschäden wie Risse und Schlaglöcher. Die Arbeiten werden, je nach Witterung, etwa zwei Wochen andauern. Mit Verkehrsbehinderungen wegen der Sanierung ist zu rechnen.

In den vergangenen Tagen und Wochen hatte der ESO, wie berichtet, Schlaglochpisten erneuert auf dem Spessartring hinter der Kreuzung mit der Waldstraße, auf der Waldstraße in Höhe der Eberhard-von-Rochow-Straße und an der Bahnüberführung Waldstraße sowie am Bischofsheimer Weg. Dem ESO stehen pro Jahr 620.000 Euro für die Straßenunterhaltung zur Verfügung. Aus einem Sonderpogramm für 2013 waren noch 180.000 Euro übrig – ein willkommener Betrag angesichts der Tatsache, dass eine umfassende Sanierung von Offenbachs Straßen 20 Millionen Euro kosten würde.

Die lustigsten Schilder der Welt

Die lustigsten Schilder der Welt

mad

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare