„Bersch“ als Pilgerstätte für Sammler

+
Das lässt das Herz eines jeden Sammlers von Devotionalien rund ums runde Leder höher schlagen: Gianna D`Agostino mit Schals aus ganz Europa.

Offenbach - „Ich brauche einen Stift“, ruft Dieter Müller inmitten einer Traube von Menschen. Und die Fans warten geduldig auf Autogramme des bekannten ehemaligen Fußballprofis und derzeitigen Präsidenten der Offenbacher Kickers. Von Damir Suker

Trotz des schlechten Wetters am vergangenen Wochenende sind zahlreiche Besucher zum Bieberer Berg gepilgert. Allerdings nicht allein wegen Dieter Müller. Der spielt trotz der Autogrammstunde eine Nebenrolle. Gelockt hat die Gäste nämlich die achte Auflage der Internationalen Fußball-Sammlerbörse, eine mittlerweile weit über die Grenzen Offenbachs hinaus bekannte Veranstaltung rund ums runde Leder.

Seit 2002 bieten „uffm Bersch“ mehr als 30 Händler aus ganz Deutschland auf mehr als 100 Metern Standfläche alles an, was im Fußball- und Sportbereich gesammelt wird. Und das Angebot ist riesig. Es reicht von Stadion-Ansichtskarten, Anstecknadeln, Bällen mit Autogrammen bis hin zu Sammelbildern und vielem anderen mehr. Manche Dinge sind fast so alt wie der Fußball selbst. „Hier findet man immer wieder interessante Dinge, deshalb bin ich zum dritten und sicherlich nicht letzten Mal hier“, sagt etwa der achtzehnjährige Florian Büttner.

Die Börse trägt den Namen Offenbachs und der Kickers inzwischen auch in die angrenzenden Länder. Die vielfältige Auswahl lockt viele ausländische Sammler an. Jeannot Schlesser aus Luxemburg zum Beispiel kommt seit Jahren nach Offenbach.

Obwohl es regnet oder vielleicht gerade deshalb, haben wir heute bereits über 1 000 Besucher“, stellte der Organisator Michael Förster erfreut fest.

Für einen der Höhepunkte der Sammlerbörse sorgte Lars Kissner vom OFC-Fan-Radio mit seiner Talkrunde. Jedes Jahr ist ein prominenter Fußballer zu Gast. Angefangen hat es 2006 mit dem Offenbacher Held des DFB-Pokalsiegs 1970, Karlheinz Volz. Ihm folgten Manni Binz und Andreas Möller. Dieses Jahr stand Dieter Müller, der sich unterdessen mit einem Stift bewaffnet durch die Fans gekämpft hat, Rede und Antwort.

Mal sehen wer zur neunten Sammlerbörse zu Gast sein wird. Die findet am 5. Juni 2010 statt, sechs Tage vor Beginn der WM.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare