Lehrlinge bei IHK in Offenbach ausgezeichnet

Die Besten des Landes geehrt

+

Offenbach - Die 76 besten Auszubildenden – darunter fünf Landesbeste – und die drei besten Weiterbildungsabsolventen der Sommerprüfungen sind in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach von IHK-Vizepräsident Hans-Joachim Giegerich und Professor Martin-Niels Däfler von der Hochschule für Oekonomie und Management in Frankfurt geehrt worden.

Insgesamt nahmen 1 078 Auszubildende an der Prüfung teil, wie die IHK berichtete. 84 Prozent haben sie bestanden.

Annika Baumann wurde bei Das Studio Torsten Hegner in Neu-Isenburg zur Mediengestalterin Digital und Print ausgebildet und erreichte in der Prüfung das landesweit beste Ergebnis. Landesbester Maschinen- und Anlagenführer wurde Sascha Lotz. Er wurde bei der GKN Driveline Deutschland GmbH in Offenbach ausgebildet. Alina Hauert ist nach Angaben der IHK die Landesbeste Lacklaborantin. Sie lernte bei der Schramm Coatings GmbH in Offenbach. Der Landesbeste Mechatroniker Tobias Brutsche wurde bei der Karl Mayer Textilmaschinenfabrik GmbH in Obertshausen ausgebildet, wie es weiter hieß. Margerit Moritz-Kiefert ist die Landesbeste Kauffrau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel. Sie lernte bei der Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG in Langen.

Giegerich erklärte: „Alle Ergebnisse verdanken Sie ihrem Fleiß, ihrem Talent und ihrer Lernbereitschaft, aber auch ihren Ausbildern am Arbeitsplatz und ihren Lehrern in den Schulen.“

Top Ten der unbeliebten Berufe

Top Ten der unbeliebten Berufe

ku

Kommentare