Auch der Schwarze Abt ist dabei

+
So funktioniert’s. Es geht aber nicht allein um einen sensorischen Vergleich. Ein Sommelier achtet auch auf die perfekte Präsentation des Bieres.

Offenbach - 107 Liter. Den Wert errechneten Statistiker. So groß war der durchschnittliche Bierdurst der Deutschen im vergangenen Jahr: 107 Liter pro Kopf. Von Martin Kuhn

Der eine oder andere Liter dürfte beim Offenbacher Bierfest (2. bis 6. August) hinzukommen; es darf jedoch bezweifelt werden, dass dieser lokale Konsum erhebliche Auswirklungen auf den genannten statistischen Wert hat.

Hans-Peter Kampfmann, Bürgeler Getränke- und Fest-Spezialist, hat für das 26. Offenbacher Bierfest rangeklotzt: Aus gut 60 Biersorten dürfen die Gäste in der Fußgängerzone wählen. In diesem Jahr gibt es zwischen Rathaus und KOMM vor allem Gerstensaft von kleinen Haus- und Privatbrauereien. Er fragt: „Oder haben die Offenbacher schon mal Anti Aging Bier probiert?“ Sicher nicht...

Eingentlich nur übers Internet erhältlich

Als typische Kleinbrauereien nennt Kampfmann etwa die Miltenberger Brauerei Faust (Mainfranken) oder die Neuzeller Klosterbrauerei (Brandenburg). Produkte der Letztgenannten sind hier eigentlich nur per Internet erhältlich – daher könnte sich ein kleiner Abstecher auf den Stadthof lohnen. Im Angebot der Brandenburger Brauer ist unter anderem Apfelbier und der Schwarzer Abt, ein Schwarzbier mit dunklem Geheimnis. Selbstverständlich fließen einige „Klassiker“ wie Andechs, Kloster Kreuzberg, Eibauer Bier, Augustiner oder Rothaus aus den Zapfhähnen.

Natürlich hat der Bürgeler wieder etwas besonderes vorbereitet, um kritischen Stimmen vorzubeugen. So hatte die „AG Feste“, der unter anderem städtische Ämter, Handelskammer, Gewerbeverein und Hotel- und Gaststättenverband angehören, vor Jahren mangelndes Bierfest-Niveau beklagt. Kampfmann hält für die 26. Auflage „Biersommelier-Touren“ parat. Meinhard Wicht, diplomierter Sommelier, begleitet die Gäste, die unter seiner fachkundigen Anleitung verschiedene Biere verkosten; dazu gibt es Bierwissen auf höchstem Niveau. Das Ganze dauert etwa eine Stunde. Die Termine: Freitag, 17 Uhr, Samstag, 15 Uhr und 17 Uhr; bei großer Nachfrage auch am Sonntag. Kosten: 13 Euro. Anmeldung: s 069 86788617, E-Mail: info@kampfmann-gmbh.de

Öffnungszeiten des Bierfestes:
Donnerstag 11-23.30 Uhr, Freitag 11-0 Uhr, Samstag 11-1 Uhr, Sonntag 14-23 Uhr, Montag 11-23 Uhr. www.bierfest-offenbach.de

Für unsere treuen Abonnenten hält Hans-Peter Kampfmann zudem einen eigenen Termin frei. Am Freitag, 15.30 Uhr, führt der Bier-Sommelier vier unserer Leser mit jeweils einer Begleitperson in die Welt der Biere ein. Wer Gerstensaft einmal fachmännisch kosten möchte, sendet bis Donnerstag, 12 Uhr, eine E-Mail an: red.sekretariat@op-online.de Ganz wichtig: Bitte die Abo-Nummer mit angeben. Unter den Einsendern verlosen wir 4x2 Plätze. Und wie immer gilt: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare