Ein bisschen mehr Deutsch

+
Auch nach der Schule sind die Kinder beim bangladeschischen Bildungs- und Integrationsverein Mabin fleißig. Alle können gut Deutsch, aber manchmal hängt es einfach am Textverständnis. Und da können die Eltern ihnen oft nicht weiterhelfen. Deshalb kommen sie hierher ins Stadtteilbüro Nordend zur Hausaufgabenhilfe.

Offenbach - Sie sind in Deutschland geboren, kämpfen aber mit der Sprache - gleich welche Schule sie besuchen. Ihre Eltern sind erst recht mit den Hausaufgaben überfordert. Aber es gibt Hilfen. Von Kathrin Rosendorff

Udita greift sich an den Kopf und versucht, das mit den Bruchzahlen klar zu kriegen. Die 14-jährige Gymnastin hasst Brüche –  unendlich. Nasifa, neben ihr das Geodreieck, verflucht Winkelmessen und Textaufgaben.

Die beiden Mädchen sitzen in den fröhlich-gelb gestrichenen Räumen des Stadtteilbüros Nordend an der Bernardstraße. Dort bietet der Bildungs- und Integrationsverein Mabin Hausaufgabenhilfe an. Und nicht nur für Kinder mit Eltern aus Bangladesch. Auch zwei italienische Mädchen kommen. Seit April gibt es die Nachhilfe des Bangladesch-Vereins in Offenbach, der bereits Kurse in Frankfurt anbietet. Acht Schüler besuchen bislang die Offenbacher Hausaufgabenbetreuung.

Überhaupt gibt es in Offenbach ein großes Angebot an Hausaufgabenhilfe für Kinder mit Migrationshintergrund. Nicht nur in Vereinen, sondern auch an Schulen selbst.

Kommentare