Kontroll-Standorte in Stadt und Kreis

„Blitz-Marathon“: Hier müssen Sie aufpassen

+

Offenbach - Autofahrer aufgepasst: Die Polizei hat auf Anweisung der Innenminister von Bund und Ländern einen bundesweiten „24-Stunden Blitz-Marathon“ für diesen Donnerstag und Freitag (10./11.) angekündigt.

Das Polizeipräsidium Südosthessen in Offenbach hat nun veröffentlicht, wo von Donnerstag, 6 Uhr, bis Freitag, 6 Uhr, Radarkontrollstellen eingerichtet werden.

Stadt Offenbach: Strahlenberger Straße, Dreieich- und Gravenbruchring, Goethestraße (vor Kindergarten und Schulen), im Bereich des Ringcenters, Sprendlinger Landstraße, Herrnrainweg und Nordring.

Kreis Offenbach: Bundesstraße 459 (Offenbach-Dietzenbach), Landesstraße 3262 (Zeppelinheim-Buchschlag), Landesstraße 3117 (Heusenstamm - Obertshausen), Neu-Isenburg (Frankfurter Straße), Rodgau-Dudenhofen (Mainzer Straße), Obertshausen (Bürgermeister-Mahr- und Birkenwaldstraße), Kreisstraße 185 (Klein-Welzheim - Mainflingen, Landesstraße 3121 (Dudenhofen - Seligenstadt), Landesstraße 3317 (Götzenhain-Sprendlingen), Landesstraße 3095 (Eppertshausen - Ober-Roden) und Landesstraße 3001 (Dietzenbach - Offenthal).

Hanau: Kastanienallee

Autobahn: A661 zwischen Offenbach und Egelsbach, Autobahn 66.

Region: B45 (Hanau - Nidderau/Heldenbergen und Hanau - Dieburg)

Stadt Frankfurt: Ludwig-Landmann-Straße, Mainzer Landstraße, Miquelallee, Eschersheimer Landstraße, Giessener Straße, Gerbermühlstraße, Kennedyallee, Hanauer Landstraße, Breitenbachbrücke, Babenhäuser Landstraße, Adickesallee, Birsteiner Straße, Max-Hirsch-Straße, Zur Kalbacher Höhe, Wilhelmshöher Straße, Cronstettenstraße, Rohrbachstraße, Bernhard-Grzimek-Straße, Obermainanlage, Hammarskjöldring, Olaf-Palme-Straße, Geisenheimer Straße, Siegener Straße, Gartenstraße, Kurmainzer Straße, Allerheiligenstraße, Harheimer Weg, Lärchenstraße, Stefan-Zweig-Straße, Siesmayerstraße, Ginnheimer Straße.

Alle Messstellen in Hessen als PDF-Dokument

Lesen Sie dazu auch:

Erster bundesweiter Blitz-Marathon am 10. Oktober

Die Polizei in Offenbach wies darauf hin, dass in den vergangenen beiden Jahren bei nahezu jedem zweiten Unfall mit Todesopfern in Stadt und Kreis Offenbach sowie in Hanau und im Main-Kinzig-Kreis überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit die Ursache war. 21 Menschen hätten deshalb ihr Leben verloren.

In Hessen wird am Donnerstag an 387 Kontrollstellen geblitzt. 838 Beamte und Ordnungsamtsmitarbeiter werden im Einsatz sein. Ziel der detailliert angekündigten Aktion ist es laut Polizei nicht etwa Kasse zu machen. Die Ordnungshüter wollen eine nachhaltige Senkung des Geschwindigkeitsniveaus erreichen. Verkehrsteilnehmer sollen für das richtige Tempo sensibilisiert werden. Bundesweit sind sogar 15.000 Beamte den Temposündern an 8600 Kontrollstellen auf der Spur.

dr/re

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare