„Blitzer“ in Flammen

+
Das Innenleben des Blitzers ist intakt geblieben.

Offenbach (rose) -  Plötzlich ist alles orange-farbend. Der Blitzer am Spessartring nahe dem Roten Kreuz hat nicht etwa ein zu schnelles Auto fotografiert, sondern steht selbst in Flammen.

Den in Flammen stehende Blitzer sahen die Autofahrer am Freitag Morgen gegen 0.40 Uhr schon von Weitem.

Unbekannte hatten das bei  "Freunden hoher Geschwindigkeit recht unbeliebte Messgerät mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angesteckt", so die Polizei.  Durch den Brand wurde das Gehäuse in Mitleidenschaft gezogen; das Innenleben des „Blitzers“ blieb intakt.

„Reuige Sünder" und Zeugen sollen sich beim 1. Revier melden.

Telefon: 069/8098-5100

Die Polizei vermutet, dass die Tat von einem kurz vorher geblitzten Fahrer begangen wurde.  Und so will die Polizei sich nun die letzten Überwachungsaufnahmen genauer anschauen. 

Die verrücktesten Blitzer-Fotos

Fotostrecke

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare