Alle Messstellen im Überblick

Blitzer im Kreis Offenbach: Hier müssen Sie aufpassen!

+
Symbolbild

Offenbach - Die Polizei Südosthessen wird in den nächsten Tagen wieder Geschwindigkeitskontrollen in der Stadt Offenbach und im Kreis sowie dem Main-Kinzig-Kreis durchführen. Wir zeigen, wann und wo genau Autofahrer aufpassen müssen.

Im Jahr 2017 ereigneten sich laut Polizei in Südosthessen insgesamt 14.244 Verkehrsunfälle. 17 Menschen wurden dabei getötet und 590 schwer verletzt. In 80 Prozent der Fälle blieb es bei Blechschäden; es waren 11.410 sogenannte Sachschadenunfälle. Allerdings stieg die Anzahl der Verkehrsunfälle, bei denen mindestens ein Mensch schwer verletzt wurde, auf 507. Mit Hilfe der Polizei in Offenbach zeigen wir die aktuellen Messstellen für den aktuellen Monat. Verkehrsteilnehmer sollten aufpassen und sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit halten. 

Die aktuellen Messstellen im Überblick:

  • 19. Juli: B459, Geisfeldkreisel, Südzufahrt, Fahrtrichtung Offenbach
  • 18. Juli: L2310, zwischen Aschaffenburger Straße und Hillerkreuzung; L3308, Gemarkung Großauheim, in Fahrtrichtung Kahl; B459, Geisfeldkreisel, Südzufahrt, Fahrtrichtung Offenbach
  • 17. Juli: L2310, Seligenstadt in Richtung Stockstadt; L3178, Mernes in Richtung Bad Soden-Salmünster; B459, Geisfeldkreisel, Südzufahrt, Fahrtrichtung Offenbach
  • 16. Juli: B486, Offenthal in Fahrtrichtung Langen; L3193 Langenselbold - Hüttengesäß, in Höhe Bruderdiebacher Höfe, in  Richtung Autobahn; B459, Geisfeldkreisel, Südzufahrt, Fahrtrichtung Offenbach
  • 15. Juli: B459, Geisfeldkreisel, Zufahrt aus Richtung Neu-Isenburg
  • 13. Juli: L2310, Gemarkung Mainhausen, in Fahrtrichtung Seligenstadt; B459, Geisfeldkreisel, Zufahrt aus Richtung Neu-Isenburg

Die besten Apps fürs Auto

Sobald uns weitere Messstellen bekannt sind, werden wir die Liste erweitern. Verkehrsteilnehmer sollten darüber hinaus mit weiteren (mobilen) Geschwindigkeitskontrollen rechnen. Sobald uns weitere Messstellen bekannt sind, werden wir die Liste erweitern.

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

dr/nb/jo

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.