Polizei jagt 24 Stunden lang Raser

Blitzmarathon am 21. April: Wir zeigen alle Messstellen

+

Offenbach - Baustellen und Blitzer – bei diesen Begriffen rollen Autofahrer mit den Augen. Beides ist jedoch notwendig für die Sicherheit und den Erhalt unserer Straßen, und von beidem bekommen die Fahrer im Rhein-Main-Gebiet bald einiges geboten. Wir zeigen Ihnen, wo sie beim Blitzmarathon 2016 aufpassen müssen.

Einen europaweiten Blitzmarathon kündigt die Polizei für den Donnerstag nächster Woche (21. April) an. Auch in der Region sind dann von 6 Uhr morgens an 24 Stunden lang Geschwindigkeitskontrollen an neuralgischen Punkten möglich. Die Polizei wird, wie Pressesprecherin Andrea Ackermann mitteilte, in Zusammenarbeit mit den Kommunen in Stadt und Kreis Offenbach sowie in Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis vor Schulen oder Kindergarten Messstellen einrichten. Zudem wird an wichtigen innerörtlichen Straßen geblitzt.

In Offenbach sind das etwa die Parkstraße, die Sprendlinger Straße und die Mühlheimer Straße (Höhe Friedhof), in Neu-Isenburg wird am Gravenbruchring kontrolliert oder in Hanau auf der Maintaler Straße, einer Raserstrecke, wie Ackermann sagte. Betroffen sind auch alle Landes- und Bundesstraßen, wie die L3117 bei Obertshausen oder die B448 Richtung Offenbach. Auch die Autobahnen hat die Polizei im Blick, so etwa die A 45 am Seligenstädter Dreieck oder die A 661 am Ausbauende in Egelsbach: Mit Kameras ausgerüstete Wagen werden zudem auf den Autobahnen unterwegs sein.

Hier müssen Sie unter anderem aufpassen:

Stadt Offenbach

  • Parkstraße
  • Leibnizschule Sprendlinger Landstraße
  • stadteinwärts Mühlheimer Straße
  • Höhe Friedhof B488
  • stadteinwärts B488
  • wechselnde Messstellen

Kreis Offenbach

  • Neu-Isenburg, Gravenbruchring
  • B488, mobile Blitzstellen Obertshausen
  • L3117 Dietzenbach, Theodor-Heuss-Ring 21-23, Höhe Fröbelschule
  • Dietzenbach, Offenthaler Straße
  • Neu-Isenburg, abwechselnd vor allen Schulen
  • Langen, Gartenstraße
  • Langen, Darmstädter Straße Höhe Feuerwehr
  • Langen, Dieburger Straße zwischen Hügelstraße und östliche Ringstraße
  • Langen, B486, Höhe Einmündung Offenthal
  • Heusenstamm, Ringstraße
  • Hainhausen, Alfred-Dilp-Straße Höhe Schule
  • Obertshausen, Leipziger Straße
  • Obertshausen, Rembrücker Weg
  • A45 mobil
  • A661 mobil

Alle Messstellen in Hessen in einer PDF-Datei

Alle Messstellen in Hessen (unter anderem mit Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis sowie Frankfurt und Darmstadt) finden Sie in einer von der Polizei veröffentlichten PDF-Datei. Diese können Sie hier auf op-online.de herunterladen.

Ebenso gefürchtet sind fest installierte Blitzer. Die Kästen oder Säulen gehören in vielen Kommunen zum Stadtbild. Seit gut einem Jahr müssen sich die Städte in Hessen an neue Regeln für das Aufstellen halten. Dass sie der Gewinnmaximierung dienen, also Geld in die klammen Kassen spülen sollen, weisen das hessische Innenministerium und die Städte zurück.

Archivbilder

Bilder vom Blitz-Marathon in Hessen

Allzu schnell dürfte es vielerorts ohnehin nicht vorwärtsgehen in diesem Jahr. Die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil hat am Freitag in Dietzenbach zahlreiche Bauprojekte für das laufende Jahr vorgestellt. Das Mammutprojekt darunter ist die Grunderneuerung der A 3 zwischen Obertshausen und Offenbach in Richtung Frankfurt. Von Juni bis Dezember wird Hessen Mobil zufolge die gesamte Fahrbahn auf einer Länge von sechs Kilometern saniert; es handelt sich um die Fortsetzung der Arbeiten aus dem Jahr 2014 in der Gegenrichtung. Damals war es zu heftiger Kritik gekommen, weil sich in der Baustelle zahlreiche, teils schwere Unfälle ereigneten.

Alexander Pilz, Rhein-Main-Regionalbevollmächtigter von Hessen Mobil, versicherte, alles für die Sicherheit der Fahrer zu tun. Unter anderem wolle man als Konsequenz aus 2014 die Spuren in der Baustelle breiter anlegen. Erreicht werden soll dies durch versetzte Betonschutzwände. Letztlich aber seien die Fahrer gefordert: „In Baustellen wird einfach viel zu schnell gefahren.“

ad/re/dr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare