Geschwindigkeitskontrolle brutal

Stadt-Mitarbeiter bei Blitzmarathon angegriffen

+

Offenbach - Blitzmarathon brutal: Zwei Mitarbeiter der Stadt Offenbach sind gestern Abend zum Ende einer Geschwindigkeitskontrolle von vier jungen Männern in der Bieberer Straße angegriffen worden.

Lesen Sie dazu auch:

Blitzmarathon-Bilanz: rund 15.000 Autofahrer erwischt

Wie die Polizei berichtet, waren die beiden Mitarbeiter der Stadt gegen 18.55 Uhr gerade dabei, eine Messstelle abzubauen, als sie von einer Gruppe von vier Männern angepöbelt wurden. Kurz darauf schlug ein Unbekannter einem 59 Jahre alten Mitarbeiter der Stadt ins Gesicht. Dabei wurde dessen Brille beschädigt, der Mann wurde zudem leicht verletzt. Die Polizei fahndet seither nach einem etwa 18 bis 25 Jahre alten Mann. Der Angreifer hatte einen Vollbart und schwarze lockige Haare. Er war mit einer blauen Jeans und einem dunklen langarmigen Oberteil bekleidet. Zu den drei Begleitern liegen laut Polizei keine weiteren Beschreibungen vor. Hinweise zu dem Quartett nimmt die Polizei unter der Rufnummer 069/8098-1234 entgegen.

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion