Bombe im Stadtwald entdeckt

+
Spannend und gruselig: Ein Spaziergänger hat im Offenbacher Stadtwald eine alte Stabbrandbombe aus dem 2. Weltkrieg entdeckt.

Offenbach (baw) - Ein aufmerksamer Spaziergänger hat gestern Abend beim Pilzesuchen im Offenbacher Stadtwald ein seltsames sechseckiges Metall entdeckt: eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg.

Wie die Polizei auf Anfrage bestätigte, hat ein aufmerksamer Offenbacher beim Pilzesuchen am Sonntagabend ein sechseckiges Stück Metall - eine sogenannte englische Stabbrandbombe aus dem 2. Weltkrieg - entdeckt und die Polizei verständigt. Eine Streife sperrte den Bereich ab und verständigte den Kampfmittelräumdienst.

Laut dem Spaziergänger lag der Metallkörper hinter einem Baum und war nicht von Laub verdeckt. Ihm sei „ganz anders geworden“ in der Nähe der Bombe.

Der Kampfmittelräumdienst markierte den Ablageort und sicherte die Bombe über Nacht ab, da keine Gefahr von der Stabbrandbombe ausging. Heute morgen entschärfte der Räumdienst die Bombe und beseitigte sie.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare