Keine Verletzten

Feuerwehr gleich zweimal im Einsatz

+
Die Feuerwehr brachte den Brand in einem Wohnhaus an der Eberhard- von-Rochow-Straße schnell unter Kontrolle.

Offenbach - Gleich zweimal muss die Feuerwehr Brände in Offenbach bekämpfen: Zunächst bricht in einem Wohnhaus an der Eberhard- von-Rochow-Straße ein Feuer aus, später löscht die Feuerwehr die Flammen im Keller eines Hauses in der Strahlenbergerstraße.

Anwohner haben am Samstagmittag gegen 12 Uhr die Feuerwehr alarmiert, nachdem sie in einem Wohnhaus an der Eberhard- von-Rochow-Straße starke Rauchentwicklung wahrgenommen hatten. Ursache des Qualms waren angebrannte Speisen. Die dank des Rauchmelders schnell informierten Feuerwehrleute konnten Schlimmeres verhindern.

Später musste die Feuerwehr erneut ausrücken, als gegen 20.30 ein Brand in der Strahlenbergerstraße gemeldet wurde. Im Keller eines Hauses war eine technische Anlage für die Stromversorgung in Brand geraten. Die Feuerwehr brachte die Flammen schnell unter Kontrolle. Bei beiden Bränden gab es keine Verletzten zu beklagen.

Feuerwehr löscht zwei Brände

Feuerwehr löscht zwei Brände

(nb)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion