Feuer in Rumpenheim

Brand im Dachgeschoss: Mädchen rettet ihre Geschwister

+
Symbolbild

Offenbach - Bei einem Brand in Rumpenheim wird eine Dachgeschosswohnung vollständig zerstört. Glücklicherweise gibt es keine Verletzten - nicht zuletzt wegen des beherzten Einsatzes eines Mädchens.

Um 9.20 Uhr wurde die Feuerwehr Offenbach zu einem Brand in einem Dachgeschoss eines dreigeschossigen Wohnhauses in Offenbach-Bürgel alarmiert. Zahlreiche Anrufer berichteten über den Notruf 112 von einem Feuer und massiver Rauchentwicklung aus allen Fenstern im Dachgeschoss des Gebäudes. Bereits sieben Minuten später trafen die ersten Einsatzkräfte vor Ort ein. 

Eine Mutter hatte zu dieser Zeit bereits mit ihren vier Kindern die Brandwohnung verlassen. Vorbildlich: Eine der Töchter, die auch bei der Kinderfeuerwehr in Rumpenheim ist, half ihren Geschwistern und alarmierte ebenfalls alle anderen Bewohner im Haus. Die Mutter war zum Zeitpunkt des Brandausbruches kurzzeitig nicht zu Hause.

Wie werde ich Feuerwehrmann/frau?

Ein Bewohner, der bei der Räumung der Hauses half, zog sich dabei eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Gegen 9.40 Uhr war der Brand soweit unter Kontrolle, dass nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden mussten. Die Dachgeschosswohnung wurde durch das Feuer vollständig zerstört und ist unbewohnbar. Alle übrigen Wohnungen blieben glücklicherweise unversehrt. Gegen 11.30 Uhr war der Einsatz schließlich beendet. Die Höhe des Sachschaden ist noch unbekannt. (dr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion