Brand in Ludwigstraße

Feuerwehr rettet eine Person aus verrauchter Wohnung

Offenbach - In der Ludwigstraße dringt Rauch aus einer Wohnung. Ein Anwohner alarmiert die Feuerwehr, dieses rettet eine Person aus der betroffenen Wohnung.

Arbeit für die Feuerwehr in Offenbach: Am Samstagnachmittag gegen 16.12 Uhr kam es in der Ludwigstrasse 28 zu einem Brand. Laut Angaben der Einsatzkräfte hatte ein Anwohner Rauch sowie das Piepsen eines Rauchwarnmelders bemerkt. Er alarmierte die Feuerwehr. Kurz nach deren Eintreffen wurden Stimmen aus der betroffenen Wohnung wahrgenommen. Die Einsatzkräfte öffneten sofort die Tür und retteten eine Person aus der verrauchten Wohnung. Ursache für das Feuer war angebranntes Essen. Der Bewohner kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in die Klinik. Die Freiwillige Feuerwehr Waldheim unterstütze die Berufsfeuerwehr Offenbach. Der Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt.

Feuerwehreinsatz in Wohnblock an Eberhard-von-Rochow-Straße

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion