Fett in der Pfanne entflammt

Küchenbrand fordert zwei Verletzte

+

Offenbach - In den frühen Morgenstunden bricht in einer Wohnung in der Löwenstraße ein Feuer aus. Zwei Personen müssen mit Rauchvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach Angaben der Offenbacher Feuerwehr brach das Feuer gegen 4 Uhr im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Löwenstraße aus. Zwei Bewohner bemerkten den Brand zwar rechtzeitig, allerdings versuchten sie, ihre Katzen aus den Flammen zu retten. Dabei erlitten die beiden Personen Rauchvergiftungen.

Die Feuerwehr löschte den Brand in der Küche. In einer Pfanne war Fett entflammt, das Feuer hatte auf die Einrichtung übergegriffen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 30.000 Euro. Wegen des Rauches waren die Räume zunächst nicht mehr bewohnbar, die Küche wurde durch den Brand vollständig zerstört.

Wohnungsbrand in der Ottersfuhrstraße

Wohnungsbrand in der Ottersfuhrstraße 

Bereits gestern musste die Feuerwehr zu zwei Bränden in Offenbach ausrücken: In der Ottersfuhrstraße retteten die Einsatzkräfte eine Mutter mit ihrem Kind aus den Flammen, der zweite Brand ereignete sich in der Neusalzer Straße, hier rette ein Mann eine hilflose Frau.

(nb)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion