Hoffnung auf Hinweise

Brutaler Überfall: Polizei sucht „Sammy“

Offenbach - Die Polizei in Offenbach hofft, einen brutalen Überfall aus dem Jahr 2014 noch aufklären zu können und wendet sich mit der Bitte um Hilfe an die Öffentlichkeit:

Bei einem brutalen Überfall hatten zwei unbekannte Männer am 4. Juli 2014 einen Mann in seiner Wohnung beraubt und schwer verletzt. Der Fall konnte nie aufgeklärt werden, deswegen wendet sich die Offenbacher Polizei erneut an die Öffentlichkeit, um Hinweise auf die Täter zu bekommen. „Wir erhoffen uns neue Erkenntnisse“, so Polizeisprecherin Andrea Ackermann zur erneuten öffentlichen Tätersuche. „Aufgrund der Schwere der Tat möchten wir mögliche Mitwisser oder die Täter dazu auffordern, sich anderthalb Jahre nach der Tat an die Polizei zu wenden“, konkretisiert sie auf Nachfrage.

Einer der beiden Täter wurde während des Überfalls von seinem Komplizen „Sammy“ genannt, außerdem hatte einer der Männer eine kräftig muskulöse Statur und trug gewelltes brünettes Haar. Die Polizei wendet sich nun mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

  • Wer kennt Personen, die den Spitz- oder Vornamen „Sammy" haben?
  • Wem sind am 4. Juli die etwa 40 Jahre alten und 1,75 bis 1,80 Meter großen Täter in der Umgebung Schreberstraße aufgefallen?
  • Wer hat Kenntnis von der Tat und kann Angaben zu den Tätern machen?

Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 069/80981234 entgegen. (nb)

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion