Kurioser Polizeieinsatz auf Buchrain-Parkplatz

Mann greift Sanitäter an und will auf A661 laufen

Offenbach/Frankfurt - Ein 33 Jahre alter Mann wird nach einem epileptischen Anfall von Sanitätern auf dem Buchrain-Parkplatz an der A661 versorgt. Plötzlich greift der Mann seine Helfer an. Die Einsatzkräfte alarmieren sofort die Polizei.

Einen äußerst ungewöhnlichen Einsatz hatte die Autobahnpolizei bereits am Montag auf dem Buchrain-Parkplatz an der A661 bei Offenbach. Wie die Beamten heute mitteilten, wurden sie von Sanitätern eines Krankenwagens auf den Parkplatz gerufen, um dort bei der Behandlung eines 33-Jährigen zu helfen. Die Sanitäter hatten den Mann behandelt, nachdem er einen epileptischen Anfall erlitten hatte. Anschließend befreite sich der 33-Jährige jedoch gewaltsam aus dem Rettungswagen, so dass die Einsatzkräfte sofort die Polizei informierten.

Als die Beamten am Parkplatz eintrafen, kam ihnen der 33-Jährige bereits wild gestikulierend entgegen und forderte die Festnahme der Rettungswagenbesatzung. Auf die Anweisung der Polizisten, doch erst einmal stehen zu bleiben, reagierte der mittlerweile aggressive Mann mit einer Attacke auf eine Polizistin. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Anschließend lief der Mann in Richtung der Autobahn, die Polizisten hinterher. Rechtzeitig vor der A661 konnten sie den 33-Jährigen stoppen. Er wehrte sich aber weiterhin gewaltsam gegen die Polizisten. Selbst auf der Fahrt in ein Offenbacher Krankenhaus, griff er die Sanitäter mehrfach an.

Tödlicher Unfall auf Buchrain-Parkplatz (Archiv)

Schwerer Unfall auf Parkplatz an A661

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion