Offenbacherin überzeugt Jury

Cansu Kaya bei „Das Supertalent“ eine Runde weiter

+
Cansu Kaya aus Offenbach

Offenbach - Der erste Schritt zu einem möglichen Sieg bei der TV-Show „Das Supertalent“ ist gemacht: Cansu Kaya hat Dieter Bohlen und Co. überzeugt und ist eine Runde weiter.

Die 15-jährige Offenbacherin Cansu Kaya sang gestern Abend vor einem Millionenpublikum „Something's Got A Hold On Me“ von Christina Aguilera. Sie überzeugte damit nicht nur zahlreiche Zuschauer, sondern auch die Jury von „Das Supertalent“. So gab es nach ihrem Auftritt von Bruce Darnell, Inka Bause und Dieter Bohlen nur lobende Worte. Nach Standing Ovations der Zuschauer im Saal bilanzierte Bruce Darnell: „Du bist der Hammer“. Er sieht Cansu bereits „auf dem besten Weg ein Star zu werden.“ Dieter Bohlen sprach von einem „schwer zu singenden Lied“. Der Pop-Titan lobte aber gleichzeitig die Lockerheit auf der Bühne. Inka Bause gefiel vor allem, wie professionell sich die 15-Jährige auf der Bühne bewegte und zudem auch mit den Kameras flirtete. Diese Souveränität hatte die Supertalent-Jurorin nicht erwartet.

Cansu kann ihren Traum, Sängerin zu werden, mit drei klaren „Ja“-Stimmen von der Jury weiterträumen. Mit dem Auftritt wollte die Schülerin aus Offenbach auch ihrem Vater ihr Talent zeigen und ihn stolz machen. Er hatte sie noch nie singen hören. Das sollte sich mit dem Auftritt bei „Das Supertalent“ geändert haben. Im Finale am Ende des Jahres haben alle Kandidaten die Chance auf ein Preisgeld von 100.000 Euro. Zudem können sie auch einen Auftritt im Showmekka Las Vegas gewinnen. Die Offenbacherin Viviana Grisafi (ebenfalls Zweite bei „Deutschland sucht den Superstar“ - DSDS) hatte im Jahr 2013 ebenfalls beim Supertalent teilgenommen und kam später sogar ins Finale der Fernsehshow. Viviana sang den Song „Run“ von Leona Lewis. Am Ende reichte es leider nur für den dritten Platz.

dr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare