Gute Nachrichten: Stau bleibt aus

Abrissarbeiten der Carl-Ulrich-Brücke laufen

+

Offenbach - Die Carl-Ulrich-Brücke, die einzige Mainbrücke zwischen Offenbach und Frankfurt, ist bis zum Monatsende dicht. Die Abrissarbeiten für die alte Brücke laufen, in Kürze soll die neue eingeschoben werden.

Vor allem für Autofahrer, aber auch für Radler und Fußgänger bedeutet die Sperrung kilometerweite Umwege. Wichtige Ausweichstrecken sind die Osthafen-Brücke, die A661 und die Mainfähren Rumpenheim und Mühlheim.

Am Montagmorgen kam es zu kleinen Verkehrsbehinderungen. Auf der B448 und am Stadion der Kickers staute es sich leicht. Der befürchtete Mega-Stau in Offenbach und Frankfurt blieb jedoch aus. Auch der Offenbacher Polizei sind keine Unfälle oder ähnliches Aufgrund von Umleitungen bekannt. Zahlreiche Autofahrer waren auf die Umwege vorbereitet. Wir hatten in den letzten Tagen schon mehrfach über den Brücken-Abriss berichtet. Läuft bei den Bauarbeiten alles nach Plan, soll die neue Brücke am ersten Adventswochenende wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Neue Carl-Ulrich-Brücke schwimmt

Neue Carl-Ulrich-Brücke schwimmt

dr

Kommentare