Carl-Ulrich-Brücke

Vier Wochen Vollsperrung im November

+
Noch rollt der Verkehr über die alte Carl-Ulrich-Brücke. Ab 1. November heißt es dann aber vier Wochen lang: Nichts geht mehr, wenn die parallel gebaute neue an ihren Platz geschoben wird.

Offenbach - Die von Hessen Mobil für Spätherbst angekündigte Vollsperrung der Carl-Ulrich-Brücke wird konkret

Wie ein Hessen-Mobil-Sprecher gestern auf Nachfrage mitteilte, bleibt die Verbindung zwischen dem Offenbacher Nordend und Frankfurt-Fechenheim wegen nötiger Erneuerungsarbeiten von Samstag, 1. November, bis voraussichtlich 28. November für den Verkehr komplett dicht.

Einschwimmen der Carl-Ulrich-Brücke

„Vier Wochen tun weh“, wissen auch die Planer in Wiesbaden, „aber immerhin ist so das Weihnachtsgeschäft nicht betroffen“. Entsprechend einzurichtende Umleitungen befinden sich derzeit noch in der Abstimmungsphase und werden rechtzeitig bekannt gegeben. Für Frühjahr 2015 plant Hessen Mobil Anschlussarbeiten an der neuen Brücke: „Dabei kommt es aber nur noch zu Einschränkungen, eine Vollsperrung ist nicht nötig.“

Neue Carl-Ulrich-Brücke schwimmt

Neue Carl-Ulrich-Brücke schwimmt

jb

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare