Jugendliche wählen das beste Buch der Klasse

Offenbach - Die Stadtbibliothek bietet eine neue Veranstaltungsreihe für Schulklassen an – das Buchcasting. Damit will sie Jugendliche zum Lesen verführen. Kandidaten sind keine Sänger oder Models, sondern Bücher – und die Jury ist die Schulklasse.

In vier Runden meistern fünf ausgewählte Jugendbücher als Kandidaten verschiedene Prüfungen. Am Ende liegt ein Werk in der Gunst der Juroren vorn und erhält die Auszeichnung „Superbuch der Klasse“.

Das Buchcasting wird in mehreren Staffeln gespielt, wobei in jeder ein neues Jugendbuch-Genre vorgestellt wird. In der ersten Runde geht es nur um den Buchtitel – der uninteressanteste wird von der Jury abgewählt. In der nächsten Runde beurteilen die Jugendlichen den Einband; auch dabei muss ein Buch die Runde verlassen. Die beiden Exemplare, die durch einen spannenden Klappentext Neugier wecken konnten, landen schließlich im Finale.

Eine kurze Leseprobe entscheidet darüber, welches Buch zum Klassensieger gekürt wird. Das Casting ist vormittags in der Erwachsenenbücherei (Herrnstraße 84). Zielgruppe sind die Klassenstufen 7 bis 9. Lehrer können sich anmelden unter Tel.: 069/8065-2523 oder stadtbibliothek.sba@offenbach.de.

fel

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare