Gegen das Coronavirus

Corona-Impfzentren in Offenbach und Umgebung: Hier können Sie sich bald impfen lassen

In Hessen beginnen die Impfungen gegen das Coronavirus. Auch in der Region Offenbach gibt es mehrere Impfzentren. Alle Informationen im Überblick.

  • In der Region Offenbach beginnen die Impfungen gegen das Coronavirus.
  • Als Erstes werden Menschen in Pflegeheimen und Angehörige der Gesundheitsberufe gegen Corona geimpft.
  • Insgesamt gibt es in in Hessen 28 Impfzentren.

Offenbach - Nach der EU-weiten Zulassung des Corona-Impfstoffes soll auch in Hessen in den kommenden Tagen mit den ersten Impfungen begonnen werden. Als Erstes sollen ab Sonntag (27. 12.2020) nach Weihnachten Menschen in Pflegeheimen und Angehörige der Gesundheitsberufe gegen das Coronavirus geimpft werden. Ab Ende Januar 2021 sollen in einer zweiten Phase dann auch über 70-Jährige und Menschen mit risikohaften Vorerkrankungen eine Impfung bekommen.

Im kompletten Bundesland gibt es dafür insgesamt 28 Impfzentren. Es müssen etwa drei Millionen Menschen geimpft werden, damit die sogenannte Herdenimmunität eintritt. Erst wenn der Corona-Impfstoff in ausreichender Menge vorhanden ist, können auch weitere Teile der hessischen Bevölkerung geimpft werden. Nach Auskunft des hessischen Innenministers Peter Beuth (CDU) sei jedoch nicht vor Herbst 2021 mit dem Ende der landesweiten Impfkampagne gegen das Coronavirus zu rechnen.

In vielen Städten wurden die Abläufe in den Corona-Impfzentren bereits im Vorfeld erfolgreich getestet.

Impfzentren in der Region Offenbach: Zahlen und Fakten rund ums Impfen

Wer sich künftig gegen das Coronavirus impfen lassen möchte, muss dabei einiges beachten. Wir haben das Wichtigste zusammengefasst. 

  • Jede Person muss zweimal geimpft werden.
  • Pro Tag sollen in jedem Impfzentrum um die 1000 Impfungen durchgeführt werden.
  • Geimpft werden soll an sieben Tagen die Woche von 7 bis 22 Uhr.
  • Ab dem 27.12.2020 soll mit den Impfungen begonnen werden.
  • Für die Geimpften ist die Corona-Impfung gratis. Eingekauft wird der Impfstoff vom Bund.
  • Der Termin und das Impfzentrum werden vom jeweiligen Gesundheitsamt bestimmt.

Corona-Impfzentrum in Offenbach: Wer kann sich impfen lassen?

Bürger, die zu den sogenannten Risikogruppen zählen, werden von den zuständigen Behörden frühzeitig über mögliche Termine für Impfungen benachrichtigt. Diese Einladungen zur Impfung werden nach Prioritäten vergeben, die unter anderem der Ethikrat und die Leopoldina ausgearbeitet haben. Das heißt: Impfwillige können nicht einfach spontan in einem Corona-Impfzentrum aufschlagen. Es bedarf einer offiziellen Einladung.

Diese Menschen werden zuerst im Corona-Impfzentrum geimpft:

  • Über 70-Jährige und Menschen mit risikohaften Vorerkrankungen
  • Angehörige der Gesundheitsberufe

Impfzentren in der Region Offenbach: Das sind die Standorte

Standort Corona-ImpfzentrumAdresse
Stadthalle OffenbachWaldstraße 312, 63071 Offenbach
Campus Heusenstamm, Kreis OffenbachJahnstraße 64, 63150 Heusenstamm
Darmstadtium DarmstadtSchloßgraben 1, 64283 Darmstadt
Geflüchtetenunterkunft Reinheim/DA-DieburgAm Sportzentrum 1A, 64354 Reinheim
Gewerbegebiet Pfungstadt/DA-DieburgOstendstraße 3, 64319 Pfungstadt
Wiesenmarkts-Gelände Erbach, OdenwaldkreisObere Marktstraße 1, 64711 Erbach
Großsporthalle der Kreisrealschule Gelnhasen, Main-Kinzig-KreisAm Hallenbad, 63571 Gelnhausen
August-Schärttner-Halle Hanau, Main-Kinzig-KreisMartin-Luther-King-Str. 48, 63452 Hanau
Büro&Geschäftshaus, Kreis BergstraßeBerliner Ring 89, 64625 Bensheim
Messe FrankfurtLudwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt

Corona-Impfzentren in Stadt und Kreis Offenbach

In der Stadt Offenbach soll in der Stadthalle gegen Corona geimpft werden. Die Katastrophenschutzbehörde hatte mögliche Standorte mit einem umfassenden Kriterien-Katalog geprüft und schlussendlich dem Verwaltungsstab die Stadthalle in Offenbach vorgeschlagen.

Das Impfzentrum des Kreises Offenbach befindet sich auf dem Campus Heusenstamm in der Jahnstraße. Das Campus-Gelände verfügt laut Kreis über ausreichend Parkplätze sowie einen guten Anschluss an das S-Bahn- und Busnetz.

Corona-Impfzentrum in Darmstadt und Darmstadt-Dieburg: Zwei Standorte im Landkreis

Das Corona-Impfzentrum in Darmstadt ist im Darmstadtium eingerichtet, wie Daniel Klose von der Stadt Darmstadt berichtet. Im Landkreis Darmstadt-Dieburg gibt es zwei Corona-Impfzentren: In Reinheim in der Geflüchtetenunterkunft und in Pfungstadt im Gewerbegebiet.

Corona-Impfzentrum im Odenwaldkreis: Hier wird geimpft

Das Corona-Impfzentrum für den Odenwaldkreis befindet sich auf dem Wiesenmarkts-Gelände in Erbach. Der Platz soll bis zum nächstjährigen Wiesenmarkt wieder frei sein, betonte Landrat Frank Matiaske: „Das Gros der Impfungen wird bis Mai/Anfang Juni abgeschlossen sein. Falls es erforderlich sein sollte, wird das Impfzentrum dann in andere, kleinere Örtlichkeiten umziehen“. 

In Erbach im Odenwaldkreis hat der Aufbau des Corona-Impfzentrums begonnen.

Corona-Impfzentrum im Main-Kinzig-Kreis: Standorte in Hanau und Gelnhausen

Auch im Main-Kinzig-Kreis gibt es zwei Impfzentren. Ein Impfzentrum befindet sich in Hanau in der August-Schärttner-Halle und eins in Gelnhausen in der Großsporthalle der Kreisrealschule.

Insgesamt verfügt das Land Hessen über 28 Impfzentren, in denen in den kommenden Monaten die Eindämmung der Corona-Pandemie vorangetrieben werden soll. (Theresa Lippe, Luisa Ebbrecht und Joel Schmidt)

Rubriklistenbild: © Marius Becker/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare