Pandemie

Corona-Lage in der Region: Ein Kreis mit fast 1500 Neuinfektionen – aktuelle Fallzahlen

Die Omikron-Welle sorgt in der Region um Offenbach, Hanau und Darmstadt für hohe Corona-Zahlen. Ein weiterer Kreis überschreitet bei der Inzidenz den Wert von 1000.

Offenbach/Hanau/Darmstadt – Die Omikron-Welle trifft die Region um Offenbach, Hanau und Darmstadt derzeit mit voller Wucht. Seit dem Jahreswechsel sind die Corona-Fallzahlen wieder angestiegen. Einige Regionen in Südhessen gelten derzeit wegen anhaltend hoher Inzidenzen zudem als Corona-Hotspot. Die aktuellen Fallzahlen finden Sie am Ende des Textes.

Ein entscheidender Weg aus der Pandemie heraus ist die Impfung gegen das Coronavirus. Vor allem Corona-Impfungen für Kinder sind derzeit stark nachgefragt. Seit Dezember 2021 dürfen auch ab fünfjährige Kinder geimpft werden. Eine bundesweite Impfpflicht wurde zuletzt immer wieder diskutiert, aber nicht umgesetzt.

Corona in Offenbach, Darmstadt und Hanau: Kritische Infrastruktur rüstet sich gegen Omikron

Seit Beginn der vierten Welle und der raschen Ausbreitung der Omikron-Variante stellt sich auch die kritische Infrastruktur in der Region um Offenbach, Hanau und Darmstadt für den Notfall auf. Schichtgruppen bei Polizei, Feuerwehr sowie der medizinischen und städtischen Versorgung werden voneinander getrennt, um Infektionsketten schnell durchbrechen zu können.

Krankheit:Coronavirus, Covid-19
Krankheitserreger:\tSars-CoV-2
Vorkommen:\tWeltweit
Erster bekannter Fall:\t1. Dezember 2019
Neuentdeckte Variante:\tVariante Omikron (B.1.1.529)

Mit der Allgemeinverfügung aus dem September 2021 wurden zwei weitere Indikatoren eingeführt, anhand derer die Infektionslage im Land bewertet wird – die Hospitalisierungsinzidenz und die Auslastung der Intensivbetten. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt in Hessen nach Angaben des RKI aktuell bei 4,07 (Datenstand vom 25.01.2022). Die Zahl beschreibt die innerhalb einer Woche wegen Covid-19 in hessische Krankenhäuser eingelieferten Patienten pro 100.000 Einwohner Laut DIVI-Intensivregister werden in Hessen aktuell (Stand 26.01.2022, 06.05 Uhr) 201 Patientinnen und Patienten mit Covid-19 auf Intensivstationen behandelt.

Die Corona-Fallzahlen in der Region um Offenbach, Hanau und Darmstadt liegen weiterhin auf einem hohen Niveau. (Symbolbild)

Corona in der Region um Offenbach, Hanau und Darmstadt: Hotspot-Regelungen

Wie schon über die gesamte Corona-Pandemie hinweg ist die Lage in Offenbach auch weiterhin besonders angespannt. Die Stadt hat am Samstag (22.01.2022) die Inzidenz von 1000 überschritten und gilt – wie derzet alle Regionen in Hessen – als Hotspot. Dadurch gelten derzeit in Offenbach verschärfte Corona-Regeln. Liegt eine Region in Hessen an drei aufeinanderfolgenden Tagen mit ihrer Inzidenz über 350, tritt die Hotspot-Regelung in Kraft. Diese sehen unter anderem schärfere Einschränkungen für Ungeimpfte vor, aber auch eine Maskenpflicht und Alkoholverbot an belebten Plätzen.

Besonders stark betroffen sind aktuell auch die Stadt Darmstadt und der Kreis Darmstadt-Dieburg. Als Hotspot-Regionen zählen laut Hessischem Sozialministerium aktuell allerdings fast alle Kommunen aus der Region. Nur der Odenwaldkreis ist derzeit noch nicht betroffen. Schärfere Regeln gelten demnach neben Offenbach auch in Darmstadt, dem Kreis Darmstadt-Dieburg, den Kreisen Offenbach und Bergstraße sowie dem Main-Kinzig-Kreis.

Die aktuellen Infektionszahlen für die Region um Offenbach, Hanau und Darmstadt im Überblick:

  • Stadt Offenbach: 149 Neuinfektionen, 1 neuer Todesfall, 7-Tage-Inzidenz bei 1568,5 (Vortag: 1603,6)
  • Kreis Offenbach: 739 Neuinfektionen, 0 neue Todesfälle, 7-Tage-Inzidenz bei 990,9 (Vortag: 900,6)
  • Main-Kinzig-Kreis: 1458 Neuinfektionen, 3 neue Todesfälle, 7-Tage-Inzidenz bei 1111,2 (Vortag: 918,4)
  • Stadt Hanau* (im MKK): 7-Tage-Inzidenz bei 1061
  • Kreis Darmstadt-Dieburg: 649 Neuinfektionen, 0 neue Todesfälle, 7-Tage-Inzidenz bei 1380,9 (Vortag: 1336,9)
  • Stadt Darmstadt: 480 Neuinfektionen, 0 neue Todesfälle, 7-Tage-Inzidenz bei 1647,9 (Vortag: 1508,4)
  • Odenwaldkreis: 259 Neuinfektionen, 0 neue Todesfälle, 7-Tage-Inzidenz bei 980,8 (Vortag: 880,6)
  • Kreis Bergstraße: 414 Neuinfektionen, 0 neue Todesfälle, 7-Tage-Inzidenz bei 929,8 (Vortag: 887,8)
  • Quelle: Robert Koch-Institut | Stand: 26.01.2022, 03.24 Uhr | Anmerkungen: Aufgrund unterschiedlicher Meldewege können sich die Zahlen des Ministeriums und die der Städte und Kreise leicht unterscheiden. In der Regel sind die Zahlen umso aktueller, je niedriger die Meldeebene. Neuinfektions- bzw. Todesfallwerte unter 0 sind auf Meldekorrekturen zurückzuführen.
  • *Quelle: Corona in Hanau | Stand: 25.01.2022 | Die Infektionszahlen für die Stadt Hanau werden vom Robert Koch-Institut nicht explizit ausgewiesen.

Rubriklistenbild: © Michael Gstettenbauer/Imago

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare