Sonderaktion

Corona-Impfungen in Offenbach für alle ab 12 Jahren: Das müssen Sie wissen

Alle Impfwilligen können sich im Rahmen der Sonderimpfaktion in Offenbach am Freitag (27.08.2021) impfen lassen. (Symbolbild)
+
Alle Impfwilligen können sich freuen: Die Stadt Offenbach startet am Freitag (27.08.2021) eine weitere Sonderimpfaktion. (Symbolbild)

Gute Nachrichten für alle Impfwilligen: Am Freitag (27.08.2021) beginnt die nächste Sonderimpfaktion in Offenbach. Diesmal auf dem Stadtteilfest des Senefelder Quartiers.

Offenbach – Im Kampf gegen Corona startet die Stadt Offenbach eine neue Sonderimpfaktion. Impfwillige können sich am Freitag (27.08.2021) von 14 bis 20 auf dem Offenbacher Stadtteilfest des Senefelder Quartiers impfen lassen, wie die Stadt am Mittwoch (25.08.2021) mitteilt.

Für Erwachsene stehen die Impfstoffe von Biontech, Moderna und Johnson & Johnson zur Verfügung. Dabei ist zu beachten, dass der Vektorimpfstoff des Herstellers Johnson & Johnson nur für Personen ab 18 Jahren zugelassen ist, wie die Stadt Offenbach weiter berichtet. Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt den Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson derzeit für Personen über 60 Jahren.

Corona-Sonderimpfaktion in Offenbach: Biontech, Moderna und Johnson & Johnson verfügbar

Mittlerweile können sich nach Stiko-Empfehlung bereits Jugendliche ab 12 Jahren gegen das Coronavirus impfen lassen. Hierbei muss allerdings ein Erziehungsberechtigter bei der Impfung anwesend sein und eine Einverständniserklärung ausfüllen, wie die Stadt Offenbach mitteilt. Bei dem Impfstoff von Johnson & Johnson ist nur eine Dosis notwendig, während es bei Biontech und Moderna zwei braucht.

DIe Stadt Offenbach weist darauf hin, dass die Sonderimpfaktion auf dem Stadtteilfest des Senefelder Quartiers zusätzlich zu dem regulären Betrieb des Impfzentrums in der Stadthalle stattfindet. Im Impfzentrum können sich Impfwillige täglich von 7 bis 22 Uhr ohne vorherige Anmeldung gegen das Coronavirus impfen lassen. Das gilt ebenfalls für die Impfstation im Bürgerbüro – mit kurzer Anmeldung vor Ort. Die Impfstation ist montags, dienstags, mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr und donnerstags von 13 bis 18 Uhr geöffnet. 

Corona in Offenbach: Diese Dokumente müssen Sie zum Sonderimpftermin mitbringen

Ausweisdokument mit Lichtbild

Krankenversichertenkarte

Impfpass (falls vorhanden)

Die Stadt Offenbach weist darauf hin, dass das Angebot nur gilt, solange der Impfstoff-Vorrat reicht. Bereits im Juli waren die Impfaktionen in Offenbach gut besucht. (Yasemin Kamisli)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare