Dachstuhlbrand in Manroland-Gebäude

+

Offenbach (dr) - Heute Nachmittag hat es in einem Industriegebäude auf der Christian-Pleß-Straße gebrannt. Die Feuerwehr kämpfte etwa eine Stunde mit den Flammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Wie die Feuerwehr Offenbach berichtet, kam es heute um 15.50 Uhr aus bisher nicht bekannter Ursache zu einem Dachstuhlbrand eines leer stehenden Industriegebäudes in der Christian-Pleß-Str. 11 in Offenbach. Personen kamen dabei nicht zu schaden.

Die Feuerwehr brachte das Feuer unter Kontrolle durch einen massiven Löscheinsatz im Außenbereich und einen zeitgleichen massiven Löscheinsatz im inneren Bereich des Gebäudes. Die Nachlöscharbeiten endeten um 17 Uhr. Eingesetzt wurde neben den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr auch die gesamte Freiwillige Feuerwehr Offenbach (46 Einsatzkräfte). Unterstützt wurde die Feuerwehr Offenbach durch 16 Einsatzkräfte aus Neu-Isenburg.

Während der Löscharbeiten kam es rund um den Brandort zu Verkehrsbehinderungen. Zur Brandursache liegen noch keine Erkenntnisse vor. Spezialisten der Kriminalpolizei werden die Untersuchungen am Brandort aufnehmen. Der Sachschaden wird durch die Polizei auf rund 200.000 Euro geschätzt. Wer Hinweise zum Brandgeschehen geben kann, wird gebeten, unter der Rufnummer 069/8098-1234 mit der Kripo Kontakt aufzunehmen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare