CDU: Ladestation könnte Kosten für Rückbau mindern

Am Dalles zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen

Offenbach - Die CDU will in Bürgel zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Eine von fünf in der Stadt geplanten und vom Bund bezuschussten Ladestationen für Elektrofahrzeuge, so die Union in einem Antrag ans Stadtparlament, könnte am Dalles errichten werden, dessen Umbau ohnehin angedacht ist.

„In Anbetracht der gegenwärtigen finanziellen Lage der Stadt ist es unbedingt erforderlich mit den wenigen zur Verfügung stehenden Mitteln möglichst viele Aufgaben zu erledigen“, findet Fraktionschef Peter Freier. In Bürgel bestehe seit langem der Wunsch, den zentralen Bürgerplatz zur besseren Nutzung auf Straßenniveau zu bringen.

Gleichzeitig biete der Platz die besten Voraussetzungen für die Einrichtung einer Ladestation. Freier: „Die Lage ist zentral im Ortskern und mit ÖPNV-Anschluss, die Bebauung ist zu eng für Stellplätze, die Straßenquerschnitte sind es ebenso.“ Eine solche Station an diesem Ort sei nicht nur eine zentrale Anbindung, sondern für viele Bewohner in der Nachbarschaft auch eine Alternative zum eigenen Fahrzeug. Freier hält es zudem für sinnvoll, die zu schaffende Ladeinfrastruktur für andere Zwecke zu nutzen, etwa für den Bürgeler Weihnachtsmarkt.

Angesichts der Finanzlage sind für die Union Abstriche am Vorhaben nötig: Damit der Rückbau des Dalles im wirtschaftlich vertretbaren Rahmen bleibe, sollten der im hinteren Teil befindliche Springbrunnen sowie die kiesgedeckte Fläche mit den auf der Erhöhung liegenden Baumpflanzungen vorerst nicht angetastet werden.

Die CDU möchte mit ihrem Antrag erreichen, dass der Offenbacher Magistrat prüft, welche Kosten einer teilweisen Niederlegung des Dalles sich über die Einrichtung einer Ladestationen für Elektromobilität decken lassen. Dabei sollten die einzelnen Positionen so aufgeschlüsselt werden, dass eine Vergleichbarkeit gegeben ist. Bei Auswahl der weiteren Standorte soll ebenfalls geprüft werden, ob sich Synergieeffekte nutzen lassen. (mad)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare