Stellwerk-Ausstellung

Mit lokalen Anleihen

Offenbach - Der Miniaturbahnclub Stellwerk zeigt am Sonntag, 28. Dezember, seine Modellbahnanlage letztmals in diesem Jahr. Von 10 bis 17 Uhr sind die Clubräume in der ehemaligen Güterabfertigung, Untere Grenzstraße 12, für die Besucher geöffnet.

Auf dem gut bestückten Flohmarkt werden wieder Modellbahnartikel für nahezu alle Spurweiten angeboten. Im Casino sorgt das Team für das leibliche Wohl in Form von Kaffee und Kuchen. Seit gut 55 Jahren besteht die Gruppe als Freizeiteinrichtung der „Stiftung Bahn-Sozialwerk BSW“. Beinahe ebenso lang haben die Mitglieder im ehemaligen Kohlenkeller ihre Clubräume, wo sie an ihrer Modellbahn arbeiten. Mittlerweile existieren 30 Anlagen-Segmente; die zusammen eine Fläche von etwa 35 Quadratmeter ergeben. Sonstige Zahlen zur Anlage: Gleislänge 110 Meter sichtbar, 150 Meter unsichtbar; etwa 100 Weichen; mehrere Kilometer Kabel; mit Schattenbahnhof etwa 50 fahrende Züge.

Dampflok zum Jubiläum

„Stellwerk“ weist auf eine Besonderheit fürs Finale 2014 hin. Am kommenden Sonntag pendelt mehrmals der Zug der „Museumseisenbahn Hanau“ mit der Dampflok 50 3552-2 zwischen dem Offenbacher Hauptbahnhof und Ober-Roden. Der schwarze Koloss fährt erstmals um 11.10 Uhr in Offenbach ab und kommt 40 Minuten später in Ober-Roden an. Von 12.37 bis 13.16 Uhr geht’s in die umgekehrte Richtung; Freunde nostalgischer Eisenbahnen können an allen Stationen zusteigen. Tour Nummer zwei beginnt um 15.10 Uhr in Offenbach und um 16.37 Uhr in Ober-Roden. Es sind Stopps an jeder Station geplant, so dass Ausstellungsgäste „standesgemäß“ mit dem Sonderzug anreisen können. Haltestelle: Offenbach-Ost. Fahrkarten gibt es ausschließlich beim Zugpersonal.

Der H0-Gleisplan von „Kleinreinstein“ ist übrigens an den des Hauptbahnhofs Offenbach angelehnt. Er bietet auf sieben Gleisen diverse Fahr- und Rangiermöglichkeiten. Selbstverständlich ist auch der Museumszug als Modell unterwegs... Wer auf den Geschmack gekommen ist: Die Stellwerk-Bastelabende sind freitags ab 20 Uhr in den Vereinsräumen.

Dampflok zum Jubiläum (Archiv)

Dampflok zum Jubiläum

mk

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare