Diebische Füße

Offenbach - War es erstklassige Akrobatik oder doch nur ein schnöder Trickdiebstahl? Mit dieser Frage befassen sich derzeit die Beamten der Offenbacher Kripo. Von Fabian El-Cheikh

Der Hintergrund: Eine 24-jährige Bulgarin fiel am Montag mit einer „außergewöhnlichen Nummer“ in einem Schnellrestaurant an der Berliner Straße auf. Eine Frankfurterin saß gegen 17. 45 Uhr mit ihrer Cousine an einem Tisch des Restaurants. Unter den Tisch stellte sie ihre Handtasche, in der sich auch ihre Geldbörse befand. Schräg gegenüber nahm die Bulgarin Platz.

Als die Frankfurterin gehen und ihre Tasche nehmen wollte, bemerkte sie, wie die Frau mit „nackten Füßen“ die Handtasche geöffnet und die darin befindliche Geldbörse bereits halb herausgezogen hatte. Auf frischer Tat ertappt, versuchte die Entdeckte zu fliehen. Ein Mitarbeiter des Schnellrestaurants hielt die 24-Jährige jedoch fest.

Die Bulgarin, die keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, kommt für weitere Trickdiebstähle in Betracht und sollte im Laufe des Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt werden.

Rubriklistenbild: © Pixelio.de/S.Media

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare