Deutschland sucht den Superstar

Viviana Grisafi kämpft um Liveshow-Ticket

+
Von links nach rechts: Melissa Nock, Jeannine Rossi und Viviana Grisafi.

Offenbach - Viviana Grisafi aus Offenbach begeistert bei „Deutschland sucht den Superstar“ nicht nur die Jury. Jetzt will die junge Offenbacherin auch in die Liveshows einziehen.

Im Recall von „Deutschland sucht den Superstar“ steht am Samstag (11. April, ab 20.15 bei RTL) die vierte Bewährungsprobe für Viviana Grisafi (17) aus Offenbach und die weiteren 18 verbleibenden Kandidaten in Thailand an. Dabei muss die junge Offenbacherin zusammen mit Jeannine Rossi (26) und Melissa Nock (19) singen. Die Jury rund um Dieter Bohlen hat den Mädels den Song „Superstar“ von „Jamelia“ zugeteilt.

Lesen Sie dazu auch:

Viviana Grisafi erreicht nächste Runde bei DSDS

Offenbacherin mit DSDS in Thailand

„Das erste Mal für mich auf Englisch, aber das ist für mich kein Problem. Ich habe Abitur gemacht und denke ich kann das auch gut aussprechen. Ich freue mich richtig, dass das ein älterer Song ist. Ich bin ja die Älteste in der Gruppe und den Song kenne ich gerade noch“, erklärte Jeannine bei den ersten Proben des Mädchen-Trios. Sie wird zum ersten Mal keinen Schlager singen. „Der Song ist echt cool. Voll das Sommerfeeling.“, freute sich Viviana.

Auch Melissa zeigte sich zuversichtlich: „Bei uns läuft es super. Wir haben schon eine Choreografie und den Text kennen wir auch schon – es läuft perfekt!“ Am Samstag erfahren die Zuschauer, was die Jury zum Auftritt des Trios sagt. Eine Woche später wird die letzte Thailand-Sendung von Deutschland sucht den Superstar bei RTL ausgestrahlt. Ob Viviana Grisafi dann noch dabei ist und vielleicht sogar in die Liveshows von DSDS einzieht, wollte uns der Sender noch nicht verraten. Die 17-Jährige begeistert jedoch derzeit nicht nur die Jury. Auf Facebook hat die junge Offenbacherin bereits über 20.000 Fans auf ihrer Fanseite angesammelt.

Viviana Grisafi aus Offenbach bei DSDS

Viviana Grisafi aus Offenbach bei DSDS

dr

Kommentare