Deutschland sucht den Superstar

Viviana Grisafi unter den letzten Acht

+
Viviana ist weiter bei DSDS.

Offenbach - Viviana Grisafi bleibt den Freunden der RTL-Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) erhalten und kann sich weiter Hoffnung auf einen Plattenvertrag über 500.000 Euro machen.

Die 10.000 Zuschauer einer Live-Sendung entschieden sich am Samstag für das Weiterkommen der 17-jährigen Offenbacherin, die vor zwei Jahren bereits bei der Reihe „Das Supertalent“ überzeugte. Die Tochter sizilianischer Eltern bereitet sich auf der Georg-Kerschensteiner-Schule in Obertshausen auf ihr Fachabitur vor, ist derzeit jedoch beurlaubt. RTL zitiert die Offenbacherin nach dem Sprung in die nächste Runde: „Oh, mein Gott, ich bin so glücklich. Ich glaube das gar nicht. Ich hatte so Angst und war in meinem Leben noch nie so aufgeregt. Ich bin so stolz und glücklich in den Top 8 zu sein. Ich danke allen, die mich unterstützt und für mich angerufen haben!“

Lesen Sie dazu auch unser Interview mit Viviana:

„Ich hoffe, dass die Leute für mich anrufen“

Für sie sei die Entscheidung sehr schnell vorbei gewesen. Leid tut es ihr um Marcel Kärcher (33) aus Wiesbaden und Leon Heidrich (21) aus Köln: „Wir sind wie eine Familie geworden...“ Mit Viviana hoffen weiter: Erica Greenfield (36) aus Oud-Turnhout, Jeannine Rossi (26) aus Straß in der Steiermark, Robin Eichinger (22) aus Mainz, Severino Seeger (28) aus Wächtersbach, Antonio Gerardi (30) aus Hemer, Seraphina Ueberholz (20) aus Wuppertal und Laura Herrmann Lopez aus Heidelberg.

Viviana Grisafi aus Offenbach bei DSDS

Viviana Grisafi aus Offenbach bei DSDS

tk

Kommentare