In eigener Bar mit Waffe bedroht

Offenbach (vs) - Diesen Moment wird die 42-jährige Inhaberin einer Bar in der Passage zwischen Berliner Straße und Platz der Deutschen Einheit schnell nicht vergessen: Als sie gegen 11 Uhr aus ihrem Lager in den Schankraum zurückkam, bemerkte sie einen Mann, der sich im Kassenbereich zu schaffen machte.

Sie war zu diesem morgendlichen Zeitpunkt ganz allein in ihrem Lokal gewesen.

Der Unbekannte hatte sich gerade über die Theke gebeugt, um an die schwarze Kellnergeldbörse und ein weißes Smartphone zu gelangen. Durch die Frau gestört, zog der Einbrecher eine Schusswaffe und drohte ihr damit, um sie ruhig zu stellen. Mit der Beute flüchtete der Räuber aus dem Gebäude an der Berliner Straße, dann in Richtung Platz der Deutschen Einheit.

Beherzt verfolgte die Wirtin den Kriminellen zunächst, verlor ihn jedoch schließlich aus den Augen. Nach ihren Angaben handelt es sich bei dem Täter um einen schlanken Mann von ungefähr 1,70 Meter Größe. Der etwa 25 Jahre alte Ganove hatte eine blasse Gesichtsfarbe und kurze, dunkelblonde Haare. Bekleidet war der Mann mit einem weißen T-Shirt und einer blauen Jeans.

Gibt es Zeugen, die etwas beobachtet haben und Auskunft zum Täter geben können? Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter 069-80981234.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare