Kripo-Ermittlungen erfolgreich

Einbrecherbande in Heusenstamm verhaftet

+

Offenbach/Heusenstamm - Die Marburger Kripo hat vergangene Woche vier Männer in Heusenstamm festgenommen, denen eine Reihe von Einbrüchen in Hessen angelastet wird. Die „Tresorknacker“ erbeuteten dabei Geld in fünfstelliger Höhe.

Mitarbeiter der Kripo Marburg und Gießen verhafteten letzten Dienstag, 5. November, in Heusenstamm vier Männer denen mehrere Einbrüche in Hessen angelastet werden. Die in Offenbach und Dortmund lebenden Festgenommenen im Alter zwischen 37 und 69 Jahren stehen unter dringendem Verdacht, als Mitglieder einer Bande an Einbrüchen in Wohnhäuser, Werkstätten und Autohäuser beteiligt gewesen zu sein. Die Einbrüche ereigneten sich zwischen Juni und September. Ziele der Einbrecher waren jeweils Tresore aus denen sie Geld in fünfstelliger Höhe erbeuteten und dabei auch erheblichen Sachschaden verursachten.

Bei der Festnahme am vergangenen Dienstag in Heusenstamm stellten die Fahnder in dem Geländewagen der vier Räuber umfangreiches Diebesgut sicher. Weitere Beweismittel sicherte die Kripo bei Durchsuchungen in Wohnungen, Büros und Lagern in Offenbach und Dortmund. Die Ermittlungen gegen die Männer führen die Staatsanwaltschaft und die Kripo Marburg. Das Amtsgericht Marburg erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft gegen drei der vier festgenommenen Männer Haftbefehle. Die Diebe befinden sich in Untersuchungshaft. Ein Festgenommener befindet sich wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen laufen noch.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

ron

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion