Mehrere Einbrüche

DNA-Spuren überführen 19-jährigen Dieb

+

Offenbach - Die moderne Kriminaltechnik führt die Ermittler der Polizei nun vermutlich zur Klärung von mehreren Einbrüchen aus dem Jahr 2012. Ein 19-jähriger Offenbacher ist überführt worden.

Wie die Polizei berichtet, konnten an den Tatorten nach Diebstählen aus Kellerräumen und einem Wohnhaus von den Ordnungshütern DNA-Spuren gesichert werden. Die Auswertung und der Abgleich des DNA-Musters deutet auf einen 19-jährigen Offenbacher hin. Die Ermittlungen fokussieren sich jetzt auf den jungen Mann, der derzeit aufgrund anderer begangener Straftaten eine Haftstrafe verbüßt.

Eine weitere Auswertung zeigte ebenfalls auf den jungen Offenbacher als Täter für einen Kellereinbruch in einem Mehrfamilienhaus im September letzten Jahres. Der 19-Jährige war durch ein Fenster eingedrungen und hatte Schränke sowie Koffer durchwühlt. Außerdem war ein Fahrrad zum Mitnehmen bereit gestellt.

Der Diebstahl scheiterte jedoch daran, dass die Haustür zugesperrt war. Am Tatort sicherten Polizisten Hautpartikel. Die Offenbacher Kripo-Beamten werden dem Verdächtigen, der seit Anfang Januar wegen Raubes in Untersuchungshaft ist, demnächst einen Besuch abstatten.

dr

Kommentare