Etwas weniger Platz

Hafengärtner weichen wegen neuem Viertel auf Brachland aus

+
Ein paar Überbleibsel erinnern auf dem alten Gelände noch an die Hafengärtner.

Offenbach - Die Bauarbeiten im neuen Hafenviertel schreiten voran – der Hafengarten musste weiteren Bauabschnitten weichen. Dort, wo noch zurückgelassene Eimer und andere Gartenutensilien an die blühenden Hochbeete erinnern, wird das neue Bildungszentrum mit der Hafenschule entstehen.

Aber noch ist das kollektive Gärtnern nicht vorbei. Die Fläche ist lediglich ein paar Meter weiter gezogen. Auf einem, zugegebenermaßen kleineren Brachland können die Offenbacher auch im Jahr 2016 ihre Gemüsesorten züchten. Der neue Hafengarten schmiegt sich nun quadratisch an den Radmainuferweg und endet an der jüngst eingeweihten Fußgängerbrücke.

Angrillen im Hafengarten

Mehr zum Thema

Kommentare