Feuerwehr prüft Explosionsgefahr

Bei Transbest: Brennbare Flüssigkeit ausgelaufen

+

Offenbach - Auf dem Transbest-Gelände in Offenbach ist heute Vormittag eine größere Menge brennbarer Flüssigkeit ausgelaufen. Die Einsatzkräfte hatten schnell alles unter Kontrolle.

Die Feuerwehr musste heute Vormittag zum Gelände der Firma Transbest in Offenbach ausrücken. Gegen 10.19 Uhr war eine größere Menge brennbarer Flüssigkeit aus einem Fass ausgelaufen - es soll sich um etwa 60 Kilogramm gehandelt haben. Nachdem die Mitarbeiter der Firma die Flüssigkeit vor Eintreffen der Einsatzkräfte bereits mit geeignetem Bindemittel bedeckt und damit eine Ausbreitung verhindert hatten, schloss die Feuerwehr durch entsprechende Messungen nur noch eine Explosionsgefahr aus.

Bei der Flüssigkeit handelte es sich um einen Härter für die Klebstoffherstellung. Die im Bindemittel aufgenommene Flüssigkeit wurde in einem geeigneten Fass gesammelt und der Entsorgung zugeführt. Menschen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt.  

CO2-Austritt auf Transbest-Gelände (Archiv)

Kohlenstoffdioxid-Austritt auf Transbest-Gelände

dani

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion