„Kann Eltern und Schülern nicht zugemutet werden“

CDU entsetzt über Zeitplan für Neubau der Fröbelschule

Offenbach - Die CDU gibt sich nach der jüngsten Sitzung des Ausschusses Umwelt, Planen und Bauen entsetzt darüber, dass der Neubau der Fröbelschule erst 2022 fertig sein soll.

„Das kann in erster Linie den Schülern, aber auch den Eltern und Lehrern sowie den vielen Hilfskräften nicht zugemutet werden“, so CDU-Arbeitskreisleiter Roland Walter. Das Verfahren ist laut Walter „unnötig kompliziert“, da nach dem Vorbeschluss im Juni und dem Grundsatzbeschluss im November die Ausschreibung eines Architektenwettbewerbs vorgesehen sei, der mit Vor- und Nachbereitungen zirka 20 Monate in Anspruch nehme. Bis der eigentliche Projektbeschluss zustande käme und die Vorbereitungen abschlossen seien, werde nochmals je ein Jahr vergehen. „Ein vernünftiges Schulhaus mit seinen notwendigen Einrichtungen kann schneller geplant werden“, glaubt Walter.

Für alle offen: Sebastian Herkner baut für IMM rundes Haus

wac

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare