Entspannen im neuen Strandkorb

+
Freuten sich über den Luxus-Strandkorb: Bettina Beckmann und Sohn Max (links). Das edle Sitzmöbel und Glückwünsche überbrachte OP Marketingleiter Andreas Mengler. Die Beckmanns hatten den Korb bei einem Gewinnspiel unserer Zeitung ergattert.

Offenbach - (mad) Vollholz-Mahagoni, Abdeckhaube, elf Zentimeter dicke Sitzkissen, Armlehnen, Nackenkissen und für die, die es nicht lassen können, rechts und links Tischchen für den tragbaren Computer.

Wer sich in diesem - sagen wir mal - Rolls-Royce unter den Strandkörben nicht wohlfühlt, ist selbst schuld.

Familie Beckmann aus Offenbach wird es vermutlich auch ohne Strand gelingen, die Seele in dem XXL-Sitzmöbel baumeln zu lassen. Die Beckmanns haben das edle Teil im Wert von sage und schreibe 2 890 Euro beim AboPlus-Telefongewinnspiel unserer Zeitung gewonnen.

Als die Karte von Günter Beckmann von der OP-Glücksfee gezogen wurde, erfolgte sofort der Anruf und Gattin Bettina meldete sich; gemäß den Spielregeln mit den Worten „Ich will gewinnen“. Dabei konnte sie im Anschluss auch die zwei Fragen zum Strandkorb, Modell Kampen, spielend beantworten.

Der 115 Kilo schwere Strandkorb wurde den Beckmanns von einem Spediteur geliefert, der zusammen mit OP-Marketingleiter Andreas Mengler eine angesichts des Gewinns total glückliche Bettina Beckmann antraf. Der Korb ziert nun die Terrasse der Offenbacher.

Bei der Telefonaktion waren insgesamt acht Ziehungen notwendig, bis letztlich ein Gewinner gefunden wurde. Von den ersten sieben Anrufern hatte sich niemand mit dem entscheidenden und Gewinn bringenden Satz gemeldet.

Kommentare