EVO: Weiter simulierte Rechnungen

+

Offenbach - Bislang, sagt Rainer Götting, hat das mit der Energieversorgung Offenbach immer ganz gut geklappt. Von Matthias Dahmer

Nachdem die EVO vor einiger Zeit dazu übergegangen war, die Zählerstände für Gas, Wasser und Strom nicht mehr am Jahresende, sondern fürs gesamte Stadtgebiet übers Jahr verteilt abzulesen, hat der Eigentümer eines Mietshauses in der Innenstadt seine Jahresrechnungen jeweils von Mai bis Mai des Folgejahres erhalten.

Weil die mit der Heizkostenabrechnung beauftragte Firma aber den Gasverbrauch mit den entsprechenden Kosten für ein komplettes Kalenderjahr als Grundlage für die von Vermieter Göttling zu erstellende Nebenkostenabrechnung benötigt, behalf sich die EVO mit sogenannten Simulationsrechnungen auf Basis des von Göttling abgelesenen Verbrauchs für ein Kalenderjahr.

Anpassungen des Abrechnungssystems

Vor wenigen Tagen erhielt der Vermieter von der EVO die Mitteilung, dass es so nicht mehr laufen kann: „Die vom Gesetzgeber beschlossenen Änderungen im Energiewirtschaftsgesetz in Verbindung mit neuen Vorgaben der Bundesnetzagentur für den Datenaustausch führt bei allen Energieversorgern zu Anpassungen des Abrechnungssystems“, heißt es in dem Schreiben. Seitdem sei es nicht mehr möglich, Gas-Simulationsrechnungen für einen abgerechneten Zeitraum zu erstellen, so die EVO, die damit einen ziemlich ratlosen Vermieter Rainer Göttling zurückließ.

„Mein Hinweis, dass eine formlose Rechnung ausreichen würde, blieb ohne Antwort“, bedauert er, verweist auf mögliche andere betroffene Vermieter und wundert sich zugleich darüber, dass der Vordruck für eine Simulationsrechnung nach wie vor auf den Internetseiten des regionalen Energieversorgers zu finden ist.

Gestern kommt dann die Entwarnung: „Wir erstellen weiterhin diese Simulationsrechnungen für Hausverwaltungen. Das war im vorliegenden Fall eine Falschinformation an den Kunden, die auf einem Systemwechsel im vergangenen Jahr beruhte“, bedauert EVO-Pressesprecher Martin Ochs. Für Hausverwaltungen, die mit ähnlichen Problemen konfrontiert sind, werde man eine individuelle Lösung finden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare