Tat erregt Mitleid und Abscheu

Fahndungsaufrufe in Stadion und Fernsehen

+

Offenbach - Die Tat erregt Mitleid und Abscheu: Mark Herbert wurde am 25. August 2012 gegen 20 Uhr nach einem Kickersspiel beim Aussichtsturmfest brutal zusammengeschlagen.

Der damals 23-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt, ist gelähmt, sitzt im Rollstuhl und wird rund um die Uhr betreut. Beim OFC-Pokalspiel am Dienstag rief die Polizei auf der Anzeigentafel im Stadion zur Mithilfe auf.

Lesen Sie dazu auch:

OFC unterstützt gelähmten Fan bei Tätersuche

Der Täter, vermutlich Deutscher, ist Mitte 20, kräftig und muskulös, trug ein blaues Oberteil. Er hatte sich auf der Aussichtsplattform aufgehalten und Kontakt zu zwei Frauen. Nach der Tat schickte er ein blondes Mädchen weg, das er Emily nannte. Hinweise nimmt die Kripo unter Tel.: 069/8098-1234 entgegen. Am Sonntag, 13. April, 19 Uhr, steht der Fall erneut im Mittelpunkt bei „Kriminalreport Hessen“ im HR-Fernsehen.

mt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion