Gefährlicher Eingriffs in den Bahnverkehr

Fahrradständer aufs S-Bahn-Gleis gelegt

+

Offenbach - Wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt die Bundespolizeiinspektion Frankfurt: Unbekannte hatten am Sonntag gegen 19.30 Uhr zwischen Bieber und Offenbach-Ost einen etwa zwei Meter langen Fahrradständer auf die Bahngleise gelegt.

Eine S-Bahn fuhr auf das Hindernis auf und schleuderte es zur Seite. Glücklicherweise wurde bei der Kollision kein Reisender verletzt. Die betroffene Bahn konnte wenig später ihre Fahrt in Richtung Offenbach-Ost fortsetzen.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung, an der sich mehrere Streifen der Offenbacher Polizei und der Bundespolizei beteiligten, konnten die Beamten keine Verdächtigen stellen. Aufgrund des Vorfalls kam es bei vier weiteren S-Bahnen zu Verspätungen.

Evakuiert: S2 hält auf freier Strecke

Evakuiert: S2 hält auf freier Strecke

mt

Kommentare